Bundesligisten unterstützen SC Westfalia

Anzeige
Frank Dudda und Sascha Loch waren sichtlich erfreut, als Hans Tilkowski ihnen die guten Nachrichten überbrachte. (Foto: Frank Dieper/Stadt Herne)

Hans Tilkowski hatte am vergangenen Freitagmittag gute Nachrichten im Gepäck, als er Oberbürgermeister Frank Dudda in dessen Büro besuchte. Der vom SC Westfalia und der Stadt gemeinsam verfasste Solidaritätsbrief zur finanziellen Unterstützung des Vereins ist von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wohlwollend aufgenommen worden.

Dieser erklärte sich laut Aussage von Hans Tilkowski zu einem Solidaritätsspiel gegen die Westfalia bereit. „Es gibt sie noch, die Solidarität im Ruhrgebiet“, freute sich Dudda über die Unterstützung und richtete seinen Dank auch in Richtung VfL Bochum und den dortigen Sportvorstand Christian Hochstätter. Denn der Verein aus der Nachbarstadt will ebenfalls helfen.

Wie genau und wann das geplante Benefizspiel gegen den BVB über die Bühne gehen wird, darüber müssen jetzt Sascha Loch, Vorsitzender des SC Westfalia Herne, und die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund übereinkommen.

Quelle: Presseamt Stadt Herne
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.