Die große Saisonvorschau der RUHRPOTT BASKETS HERNE auf die Saison 2015/2016!

Anzeige
In der 3. Saison seit der Vereinsgründung nehmen 5 Teams der Ruhrpott Baskets Herne am Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene teil. Die 1. Damen spielt nach 2 Aufstiegen in der Oberliga und will sich auch dort schnellstmöglich etablieren.
 
Ein Neuzugang der 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ist Constanze Przybyl, die Präsidentin des Leo-Clubs-Herne.
 
In der weiblichen U15 und U13 der Ruhrpott Baskets Herne gibt es 6 externe Neuzugänge. Von links nach rechts: Kim Huyeng, Anna Lorke, Hannah Wagner, Lina Hader, Anna Lena Wüllrich und Emely Unverhau
Oberliga Damen:

Die 1. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne betritt in der Saison 2015/2016 in der Oberliga Neuland. Der im März 2013 gegründete Verein erhielt 2013 eine Wildcard vom Verband und marschierte dann durch die Bezirks- und Landesliga direkt bis in die vierthöchste Spielklasse. Unter der neuen Trainerin Stefanie Kürpick, die an Stelle von Heiko Dittinger seit Beginn der Vorbereitung die Verantwortung übernommen hat, will man sich jetzt erst einmal in der Oberliga etablieren.

Trainerin Stefanie Kürpick: „Das Ziel lautet ganz klar Klassenerhalt, den wollen wir so früh wie möglich unter Dach und Fach bringen. So richtig durchstarten wollen wir nach den Herbstferien, bis dahin wollen wir die Zeit nutzen an vielen kleinen Dingen zu arbeiten, nachdem wir bisher im Training vor allem an den konditionellen Grundlagen für die Saison gearbeitet haben. Ich selbst bin jetzt urlaubsbedingt für zwei Wochen in den USA, in dieser Zeit und auch für das Pokalspiel werde ich von Frank Konstandt vertreten, dem ich dafür sehr dankbar bin. Aufbauspielerin Franziska Gertz kommt nach ihrem sicherlich spannenden Auslandsjahr in China auch erst am 31. August zurück, so dass wir die Spiele bis zu den Herbstferien dazu nutzen werden, uns in der dann endgültigen Teamzusammensetzung einzuspielen, klar wäre es super auch an den ersten 4 Spieltagen schon den einen oder anderen Sieg einzufahren, aber wir werden uns auch von zwischenzeitlichen Rückschlägen nicht beirren lassen und ich bin mir sicher, dass wir das Saisonziel am Ende auch gemeinsam erreichen werden!“

Eine Woche vor dem Oberliga-Saisonstart für die RBH-Damen (Sonntag, 06. September 2015, 14 Uhr, Heimspiel gegen den ASC 09 Dortmund) steht aber erst einmal die 1. Runde um den WBV-Pokal auf dem Programm, schon am kommenden Mittwoch, den 26. August 2015 um 20 Uhr tritt das Team beim Landesligisten TG Voerde an.

Das Team: Laura Dams, Kim Franze, Lea Franze, Franziska Gertz, Lea Günther, Katharina Holtkamp, Katharina Kohn, Laura Legnar, Lisa Niedrig, Mareike Muny, Jil Ormanin, Anna-Lena Schmidt, Anja Strozyk
Neuzugänge (letzter Verein): Laura Dams (Herner TC), Katharina Kohn (Herner TC), Jil Ormanin (Herner TC)
Die Trainerin: Stefanie Kürpick
Platzierung letzte Saison: 1. Platz Landesliga, Aufstieg in die Oberliga


Bezirksliga Damen:

Die 2. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne ist ein neues Team, in dem in der Saison 2015/2016 sowohl Spielerinnen aus dem letztjährigen Landesligateam als auch externe Neuzugänge gemeinsam auf Korbjagd gehen werden. Da in der Bezirksliga-Staffel 5 noch freie Plätze verfügbar waren, erhielt das Team wie vor zwei Jahren auch schon die 1. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets eine Wildcard und erspart sich somit den „Umweg“ über die Kreisliga. Als neuer Trainer konnte von den Verantwortlichen der allseits bekannte Bernd Fuhrmann gewonnen werden, der mit seinen neuen Schützlingen auch schon ein Ziel für die anstehende Bezirksliga-Saison formuliert hat.

Trainer Bernd Fuhrmann: „Auch wenn sich unser Aufstellung aufgrund der vielen jungen U20-Spielerinnen, die sowohl in der ersten als auch in der zweiten Mannschaft unbegrenzt eingesetzt werden können, sicher immer mal wieder verändern wird, so sehe ich definitiv viel Potential in diesem Team und das eben bei allen Spielerinnen. In sofern bin ich optimistisch, dass wir auch in der Bezirksliga schon in der ersten Saison oben mitspielen können. Wir werden bei jedem Spiel eine Mannschaft auf das Spielfeld schicken, die alles dafür tun wird am Ende als Sieger vom Feld zu gehen. Wir wollen gemeinsam viel Spaß haben und uns möglichst gut und erfolgreich in der Liga präsentieren!“

Das Team: Anne-Katrin Dach, Laura Dams, Kim Franze, Lea Franze, Katharina Holtkamp, Laura Legnar, Nicole Moschner, Katrin Mücke, Jil Ormanin, Constanze Przbyl, Vanessa Tews, Corinna von Oppenkowski, Laura Wallböhmer
Neuzugänge (letzter Verein): Laura Dams (Herner TC), Katrin Mücke (Herner TC), Jil Ormanin (Herner TC), Constanze Przybyl (Herner TC), Vanessa Tews (SC GW Paderborn), Corinna von Oppenkowski (Herner TC), Laura Wallböhmer (Herner TC)
Der Trainer: Bernd Fuhrmann
Platzierung letzte Saison: Neues Team, spielt 2015/2016 seine 1. Saison!


Kreisliga U15 weiblich:

Ein weiteres neues Team startet für die Ruhrpott Baskets Herne in der Kreisliga, die U15 ist als einziges Team aus dem Kreis Bochum/Herne schon Kreisligameister, spielt aber im Kreis Emscher-Lippe mit, um dort auch in dieser Spielklasse möglichst viel Spielpraxis zu sammeln.
Den Trainern Nicole Moschner, Anna-Lena Schmidt und Heiko Dittinger stehen neben lediglich 5 „echten“ U15-Spielerinnen gleich 15 (!) U13-Spielerinnen zur Verfügung, mit denen das Team jeweils aufgefüllt werden wird.

Trainerin Anna-Lena Schmidt: „Wir wollen in der U15-Kreisliga auch mit diesem blutjungen Team möglichst viele Spiele gewinnen, lernen uns gegen körperlich überlegene Spielerinnen durchzusetzen und die Mädchen individuell und als Team weiterentwickeln!“

Das Team: Melina Banas, Asma Belataris, Loubna Belataris, Selma Belataris, Melisa Can, Lynn Dettki, Aslihan Güler, Lina Hader, Kim Huyeng, Emma Lange, Anna Lorke, Sarah Pönitzsch, Luisa Schweinsberg, Rabia Sentürk, Malin Thüring, Emely Unverhau, Hannah Wagner, Anna Lena Wüllrich, Nisa Yesildag, Selina Yilmaz
Neuzugänge (letzter Verein): Lina Hader (Herner TC), Kim Huyeng (CSG Gelsenkirchen-Bulmke), Anna Lorke (Herner TC), Emely Unverhau (Herner TC), Hannah Wagner (Herner TC), Anna Lena Wüllrich (Herner TC)
Trainer: Nicole Moschner, Anna-Lena Schmidt und Heiko Dittinger
Platzierung letzte Saison: Neues Team, spielt 2015/2016 seine 1. Saison!


Regionalliga U13 weiblich:

In der Altersklasse U13 weiblich sind die Ruhrpott Baskets in der Saison 2015/2016 erstmalig in der Regionalliga vertreten. Die ursprüngliche Zielsetzung in der Liga das eine oder andere Spiel zu gewinnen konnte zwischenzeitlich nach oben korrigiert werden. Aufgrund der guten und talentierten Eigengewächse, die sich in den letzten Wochen und Monaten stark verbessert haben, und dem Wechsel einiger Spielerinnen aus dem NRW-Liga-Team des Herner TC sowie einer weiteren Spielerin von der CSG Bulmke steht dem Trainer-Trio Nicole Moschner, Anna-Lena Schmidt und Heiko Dittinger nunmehr ein großer Kader von 15 Spielerinnen zur Verfügung, der theoretisch im Laufe der Saison auch noch durch Leistungsträgerinnen aus der U11 weiblich verstärkt werden kann.

Trainer Heiko Dittinger: „Wir wollen uns in der Regionalliga jetzt ganz klar nach oben orientieren, leider treffen wir wohl direkt zu Saisonbeginn schon auf die stärksten Gegner der Liga. Wenn die Mädchen aber ganz schnell zu einem echten Team zusammenwachsen, dann sollten wir schon in der Lage sein um die Spitzenplätze der Liga zumindest mitzuspielen. Auf jeden Fall ist das gesamte Team unheimlich motiviert und ehrgeizig, so dass man da sicher im Laufe der Saison große Fortschritte erarbeiten kann.“

Das Team: Melina Banas, Asma Belataris, Selma Belataris, Melisa Can, Lynn Dettki, Lina Hader, Kim Huyeng, Emma Lange, Anna Lorke, Sarah Pönitzsch, Rabia Sentürk, Malin Thüring, Emely Unverhau, Anna Lena Wüllrich, Nisa Yesildag
Neuzugänge (letzter Verein): Lina Hader (Herner TC), Kim Huyeng (CSG Gelsenkirchen-Bulmke), Anna Lorke (Herner TC), Emely Unverhau (Herner TC), Anna Lena Wüllrich (Herner TC)
Trainer: Nicole Moschner, Anna-Lena Schmidt und Heiko Dittinger
Platzierung letzte Saison: Neues Team, spielt 2015/2016 seine 1. Saison!


Regionalliga U11 weiblich:

In der Saison 2015/2016 sollen in der U11-Regionalliga die ersten Spiele sportlich gewonnen werden, was in der letzten Saison leider noch nicht geklappt hat.
Die Trainer Nicole Moschner, Anna-Lena Schmidt und Heiko Dittinger sind nach der bisherigen Saisonvorbereitung auch optimistisch, dass dieses Ziel erreicht werden kann.

Trainerin Nicole Moschner: „Die Mädchen ziehen toll mit, wir haben jetzt schon einige Spielerinnen im Team, die sicher eine sehr starke U11-Saison spielen werden. Wir sind halt aktuell nur noch nicht so breit besetzt. Wobei in der letzten Woche ein neues Mädchen mittrainiert hat, dass uns da schon einen entscheidenden Schritt weiterhelfen kann. Die Saison startet erst nach den Herbstferien, so dass aktuell in dieser Altersklasse neue Mädchen herzlich Willkommen sind. Wir trainieren mit der weiblichen U11 immer dienstags (SH Hiberniaschule) und donnerstags (TH der Königin-Luisen-Schule) jeweils in der Zeit von 16.30 – 18.00 Uhr, Mädchen der Jahrgänge 2005-2007 sind da jederzeit herzlich Willkommen!“

Das Team: Aaliyah Dettki, Emily Fimpeler, Lara Markowski, Mija Osieck, Lea Pönitzsch, Shaymaa Tarchichi, Finn Tolksdorf
Neuzugänge (letzter Verein): ---
Trainer: Nicole Moschner, Anna-Lena Schmidt und Heiko Dittinger
Platzierung letzte Saison: 7. Platz Regionalliga
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.