Eine Saison für die Ewigkeit

Anzeige
Jetzt haben wir sie hinter uns, die „Road to Wembley“, wie sie in Dortmund entlang der B1 beschworen wurde: Für den BVB endete sie in der Sackgasse der Tränen, für den FC Bayern wurde sie zum Triumph-Weg.
Die beiden Teams haben international ein gutes Stück Fußball-Geschichte geschrieben und insbesondere den Engländern in derem Fußball-Tempel demonstriert, dass man ein Champions League-Finale auch ohne fest einbetonierte Abwehr bestreiten kann. Nun steht der FC Bayern davor, national das letzte Stück des Weges zum historischen Dreifach-Erfolg zu gehen.
„Kalle“ Rummenigges 1,8-Promille-Äußerung mag den einen oder anderen Stuttgarter ärgern. Aber sollte man alles, was auf einem Feierbankett nach einem solchen Abend im Überschwang gesagt wird, auf die Goldwaage legen? Und Hand aufs Herz: Stuttgarts einzige reelle Siegchance ist wohl der bayerische Schlendrian.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.