Erste Titel für Budde und Rüller

Anzeige
Jan Patrick Camus unterlag Lukas Rüller in einem guten Finalgefecht. (Foto: Herner TC)

In der noch jungen Saison haben die Fechter des Herner TC bereits erste Erfolge feiern können. Marlene Budde gewann mit dem Säbel die Landesmeisterschaft. Zum Auftakt gewann Lukas Rüller ein international besetztes Turnier in Münster gegen seinen Vereinskameraden Jan Patrick Camus.

Marlene Budde gewann am vergangenen Wochenende in Gütersloh die Landesmeisterschaft der Junioren im Säbelfechten. Den Titel sicherte sie sich im Finale gegen Carmen Senf (TV Jahn Oelde). Dabei hatte die junge Hernerin nicht gut in das Turnier gefunden. In der Vorrunde verlor sie zwei Gefechte, konnte sich dann aber deutlich steigern.

Ihr älterer Bruder Leonard Budde blieb bis zum Finaleinzug ohne Niederlage. Dann kam es zum Gefecht gegen den Dauerrivalen André Fabian (TV Jahn Oelde), das dieser mit 15:11 für sich entscheiden konnte. Dritter Herner Fechter mit dem Säbel war Can Cenan. Er überstand die Vorrunde knapp, schied jedoch im Achtelfinale aus.

Für den ersten Höhepunkt in dieser Saison hatten zuvor Lukas Rüller und Jan Patrick Camus gesorgt. Beim international besetzten westfälischen Ranglistenturnier in Münster machten die beiden Säbelfechter des Herner TC den Titel im Finale unter sich aus. Am Ende behielt der ehemalige Junioreneuropameister Rüller in einem hochklassigen Gefecht mit 15:11 die Oberhand.

Der Ausgang dieses Kampfes entsprach dem Turnierverlauf. Rüller entschied bis zum Finale sämtliche Gefechte souverän für sich. Camus tat sich hingegen schwerer und sicherte sich den Finaleinzug nach jeweils knappen Siegen über den Spanier Hernan Martin Martin (Viertelfinale) sowie Hartmut Wrase vom Olympiastützpunkt Dormagen (Halbfinale). Auch Leonard Budde überstand die Vorrunde, musste sich aber auch in Münster André Fabian geschlagen geben. Hier kam das Aus im Achtelfinale.

Neben den Fechtern aus Westfalen traten in Münster viele Sportler aus benachbarten Verbänden und aus dem Ausland an. Das Turnier war mit Teilnehmern aus den Niederlanden, Belgien, Russland, Spanien und Venezuela(!) hochkarätig besetzt. Neben Rüller, Camus und Budde nahmen vier weitere Fechter aus Herne teil. Marlene Budde gewann mit dem Säbel die Bronzemedaille. Im Halbfinale unterlag sie der späteren Siegerin Nadine Fabian (TV Jahn Oelde). Im Degen der Herren erreichte Alexander Marchet das Viertelfinale. Matthias Becker landete auf dem 18. Rang. Lotte Kettling musste sich im Degen der Damen zumeist deutlich erfahrener Konkurrenz stellen. Ihr 22. Platz darf als Achtungserfolg verbucht werden.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.