Fünf deutsche Rekorde

Anzeige
Die erfolgreichen Schwimmer des SC Wiking (von links): Andreas Behnke, Gabriele Brkowski, Helga Reich und Petra Duda. (Foto: SC Wiking Herne)
Erfolgreich waren die Schwimmer des SC Wiking bei den 48. deutschen Meisterschaften (Masters) in Gera über die kurzen Strecken. Fünf Rekorde und fünf Goldmedaillen fischten die Sportler aus dem Wettkampfbecken.

Gleich vier Goldmedaillen und vier deutsche Rekorde sicherte Helga Reich in der Altersklasse 80. Sie zeigte sich in guter Form über die 200 Meter Lagen (4:12,56 Minuten), 100 Meter Schmetterling (2:02,38 Minuten), 200 Meter Freistil (3:30,08 Minuten) und 100 Meter Freistil (1:37,44 Minuten). Somit war sie eine der erfolgreichsten Athletinnen der gesamten Wettkämpfe.

Gabriele Brkowski schwamm in der Altersklasse 55 einmal zum deutschen Rekord und holte damit Gold über die 100 Meter Rücken. Sie schlug nach 1:19,63 Minuten an. Zudem holte sie eine Silbermedaille über die 200 Meter Lagen in 2:55,89 Minuten. Petra Duda (Altersklasse 45) erkämpfte sich zwei Silbermedaillen über die 200 Meter Lagen (2:46,14 Minuten) und 50 Meter Brust (37,6 Sekunden). Sie rundete das gute Ergebnis noch mit einer Bronzemedaille über die 100 Meter Brust (1:25,82 Minuten) ab. Bei den Herren ging Andreas Behnke in der Altersklasse 50 über 200 Meter Freistil an den Start und zeigte eine solide Leistung.

Quelle: SC Wiking Herne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.