Herner Footballer bestritten ihr zweites Ligaspiel

Anzeige
Die Offense der Herne Black Barons versucht Raumgewinn und Punkte zu erzielen.
Man könnte meinen, der Wettergott wäre ein Fan des Sportes: pünktlich zum Wochenende gab es perfektes Wetter für einen sportlichen Nachmittag beim American Football. Einzig das Ergebnis war aus Herner Sicht nicht perfekt.

Nachdem bereits beim Saisonauftakt am 30.04. rund 700 Zuschauer die Black Barons unterstützt hatten, fanden diesen Sonntag erneut über 500 Unterstützer den Weg zur Erich-Höll-Sportanlage in Wanne. Genau wie beim ersten Spiel bot der Verein für alle Besucher kühle Getränke, Grillgut, Kaffee und Kuchen sowie Musik und professionellen Spielkommentar. Damit war die Atmosphäre für einen Nachmittag voller American Football perfekt. Zu Gast in Herne waren diesmal die Lumberjacks aus Brilon.

Die erste Spielhälfte gehörte beiden Verteidigungsreihen – es gab nur wenig Punkte.

Die Herner gewannen den Münzwurf und durften zu Beginn des Spiels den ersten Angriff tätigen. Dieser blieb leider ohne Punkte. Genauso sah es aber auch im Anschluss bei den Gästen aus. Diese konnten jedoch im Laufe des ersten Viertels 3 Punkte durch ein sogenanntes Fieldgoal erzielen – dabei wird das Lederei zwischen die senkrechten Torstangen am Ende der Spielfläche geschossen. Kurz vor der Halbzeit gelang den Gästen aus Brilon noch ein langer Pass mit anschließendem Touchdown zum Pausenstand von 0:9.

Herne hatte im zweiten Durchlauf viel Pech.

In der zweiten Halbzeit sah es gleich mehrfach so aus, als könnten die Black Barons Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Doch entweder verbauten sich die Herner ihre Chancen durch Strafen oder hatten einfach Pech: der Ballträger kam über die Aus-Linie oder ins Straucheln und dabei zu Boden.
Die Herner Defense hingegen hielt das Spiel über einen langen Zeitraum hinweg offen: Sie ließen keinen nennenswerten Raumgewinn der Briloner zu und gaben der Offense damit mehrfach den Ball zurück. Jedoch hatten die Gäste auf das Lauf- und Passspiel der Herner ebenfalls immer eine passende Antwort parat. Das Spiel verlief lange Zeit ohne weitere Punkte. Gegen Ende des Spiels gelang es Brilon jedoch, zwei weitere Male zu Punkten und die Führung bis zum Endstand auf 0:21 auszubauen.
Damit blieb es den Footballern vom TV-Wanne auch beim zweiten Spiel verwehrt, eigene Punkte auf die Anzeigetafel zu bringen. Das soll sich aus Sicht der Mannschaft aber nun endgültig ändern, denn das kommende Pflichtspiel steht bereits in zwei Wochen an.
Am 04.06. (Pfingsten) empfangen die Herne Black Barons die Duisburg Seahawks. Kickoff auf der Erich-Höll-Sportanlage des TV Wanne ist wieder um 15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.