Herner Footballer freuen sich über viele Zuschauer beim Herner Sportsday

Anzeige
Prominenter Besuch bei den Herner Footballer: Michelle Müntefering
Der Stadtsportbund Herne hatte vergangenen Sonntag in den Revierpark Gysenberg geladen, die Herne Black Barons und viele weitere Vereine folgten der Einladung. Bei perfektem Wetter stellten die Footballer des TV Wanne ihre Abteilung vor, zeigten einige Spielszenen und machten eine Fotoaktion mit Kindern und Jugendlichen.

Jeder, der mal einen Schulterschutz und Helm tragen wollte, hatte am Sonntag beim Sportsday die Chance dazu. Trainer und Spieler der Black Barons waren zahlreich – und mit einem eigenen Stand – vertreten. Wer dann die Rüstung ausprobierte, hatte im Anschluss die Möglichkeit sich damit fotografieren zu lassen.
Den Bekanntheitsgrad von American Football in Herne steigern, und der Startschuss für eine oder mehrere Jugendmannschaften waren die Hauptthemen der Black Barons an diesem Tag. Viele Kinder und Jugendliche fanden dann auch den Weg zu den Footballern des TV Wanne, und auch die Politik zeigte sich sehr interessiert an der wiederbelebten Sportart in Herne.

Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt auf der Aktionswiese. Begleitet von den Cheerleadern des BTC Herne zeigten und erklärten die Herner Footballer Spielpositionen und Spielzüge. Bis Ende August haben nun alle Kinder und Jugendliche die Möglichkeit jeden Freitag von 19:15-20:45 Uhr auf dem Gelände des TV Wanne an der Plutostraße 19 mit den Black Barons zu trainieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.