Herner TC will den nächsten Favoriten stürzen

Anzeige
Karin Kuijt lieferte gegen den TSV Wasserburg mit 20 Punkten eine starke Vorstellung ab. (Foto: Arne Pöhnert)

Acht Spiele, acht Siege: Die Heimbilanz des Herner TC entwickelt sich langsam zu einer spektakulären Serie. Das bisher größte Ausrufezeichen setzte der Basketballbundesligist am vorletzten Wochenende mit dem 79:75 gegen den amtierenden Meister TSV Wasserburg.

Nun kommt es zum Duell mit dem Tabellenführer: Die Mannschaft von Trainer Marek Piotrowski empfängt am kommenden Sonntag die Rutronik Stars Keltern. Spielbeginn in der Sporthalle der Mont-Cenis-Gesamtschule ist um 16 Uhr. Der nächste Gegner kassierte im bisherigen Verlauf der Meisterschaft erst zwei Niederlagen und entschied das Hinspiel mit 78:67 für sich.

Nach dem bemerkenswerten Sieg gegen den TSV Wasserburg dürfte sich der Herner TC gegen den Favoriten allerdings durchaus Chancen ausrechnen. Das Duell mit dem Meister war eines auf Augenhöhe. Beide Mannschaften lagen bei den Wurfquoten und Rebounds dicht beieinander. Am Ende war es vielleicht die Stärke von der Freiwurflinie, die den Unterschied ausmachte: 23 der 25 Herner Versuche fanden den Weg ins Ziel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.