Herner Westfalenligisten sind auswärts gefordert

Anzeige
Der Fußball-Westfalenligist SC Westfalia 04 Herne startet am Sonntag, 18. Oktober, einen neuen Versuch, den ersten Auswärtssieg der Saison einzufahren
.
„Es wäre wichtig, endlich mal nach einem Heimerfolg auswärts nachzulegen,“ sagt Pressesprecher Benny Backes. „Es wäre auch für das Gefühl der Mannschaft und der Fans wichtig auswärts zu gewinnen,“ ergänzt Backes.

Doch dem SCW stehen einige Spieler nicht zur Verfügung. Grembowietz und Kosien fallen aus. Kaya, Kilic, Aktas, Wessendorf, Knappmann und Schmid sind zumindest fraglich.

Der Gegner aus Brackel steht aktuell auf Rang 12 und hat mit 20 Gegentoren im Schnitt etwas mehr als zwei Gegentore pro Spiel kassiert. „Wir müssen druckvoll nach vorne spielen, dann machen wir auch unsere Tore gegen vermeintlich stabilere Defensivreihen“, mutmaßt Backes.

Liga-Konkurrent DSC Wanne-Eickel hat sich auf Platz 3 vorgearbeitet. Auch der DSC hat erst einen Auswärtssieg erreicht, aber zumindest in der Fremde noch nicht verloren. Am Sonntag tritt die Mannschaft beim Tabellenachten SG Finnentrop/Bamenohl an. Nach einem deutlichen 0:4 in Brünninghausen ist das Team auf Wiedergutmachung aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.649
Bernfried Obst aus Herne | 16.10.2015 | 20:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.