HTC fordert den Tabellenelften

Anzeige
Auf Katharina Müller und Co. wartet ein angeschlagener Gegner. (Foto: Waldemar Matalinski)

Die Bundesliga-Basketballerinnen des Herner TC haben im Moment allen Grund zu guter Laune. Nach fünf Siegen in Folge haben sie den zweiten Tabellenplatz zurückerobert.


Diese Serie wollen die Damen am Samstag auswärts ausbauen.Die Reise führt nach Langen bei Frankfurt, wo mit den Rhein-Main Baskets ein angeschlagener und damit nicht ungefährlicher warten.

Nur drei Siege in 15 Partien


Deren Saison läuft bisher, mit Ausnahme des Erreichens des Top 4 Turniers im Pokal, überhaupt nicht nach Wunsch. In der letzten Spielzeit kam die Mannschaft bis ins Play-Off-Viertelfinale. Nun sind die Rhein-Main Baskets aber mit nur drei Siegen in 15 Begegnungen bis auf Platz 11 zurückgefallen und kämpfen gegen den Abstieg. Die letzten vier Partien gingen allesamt verloren.

Anfang der Woche zogen die Verantwortlichen die Notbremse. Der Saisonverlauf hat Trainer Thomas Dröll den Job gekostet. Stattdessen übernimmt der langjährige Coach Steffen Brockmann wieder den Posten an die Seitenlinie.

Der Ausfall von Nationalspielerin Svenja Greunke wegen eines Ermüdungsbruches im Fuß macht den Baskets am meisten zu schaffen. Brockmann will den Nachwuchs aus dem Zweitligateam mehr integrieren und nach Möglichkeit noch Verstärkung verpflichten.

Sprungball ist am Samstag um 19.30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle, Berliner Allee 91 in Langen.

www.htc-bb.de
www.dbbl.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.