HTC-Frauen vor Spitzenspiel gegen Saarlouis

Anzeige

Die Basketballerinnen des Herner TC haben nach der schwachen Leistung bei der überraschenden Niederlage gegen die TuS Bad Aibling Fireballs die erwartete Reaktion gezeigt. Gegen die Avides Hurricanes setzte sich die Mannschaft mit 75:58 durch. Nun geht es gegen den Tabellendritten.

Die Hernerinnen überzeugten mit einer starken Teamleistung. Insbesondere die gute Verteidigung war der Schlüssel zum verdienten Erfolg.

Damit hat sich der HTC mit sieben Siegen aus neuen Partien den zweiten Tabellenplatz zurückerobert, vor dem punktgleichen TV Saarlouis Royals. Am Sonntag, 23. November, kommt es im Topspiel nun zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Teams.

Die Royals haben vier der letzten fünf Spiele für sich entschieden. Die einzigen Saisonniederlagen gab es gegen den Ligaprimus aus Wasserburg und gegen die Avides Hurricanes.

Die gefährlichste Spielerin in der Offensive ist die 25-jährige US-Amerikanerin Kayla Chloe Tetschlag. Sie erziehlt im Durchschnitt 18 Punkte pro Partie. Zudem erobert sie 7,8 Rebounds, ebenfalls der Spitzenwert des Teams. Doch auch ihre Landsfrauen Kellindra Autumn Zackery mit 13,3 Punkten und Stefanie Gilbreath mit 12,6 Punkten pro Begegnung sind in der Mannschaft von Trainer René Spandauw zu beachten.

Das Duell um Platz zwei beginnt am Sonntag um 15 Uhr in der Stadtgartenhalle Saarlouis, St. Nazairer Allee in Saarlouis.

www.htc-bb.de
www.dbbl.de
www.royals-saarlouis.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.