HTC-Tänzerinnen mit Saison unzufrieden

Anzeige
Die Formation "Be Cracy" hoffte bis zuletzt auf den Klassenerhalt, scheiterte aber in der Relegation. (Foto: Herner TC)

Mit den Wettkämpfen der Gruppen Be Crazy und Highfive ist die Saison für die Tänzerinnen des Herner TC nun zu Ende gegangen. Die Bilanz fällt nicht positiv aus, so Michael Patz, Beisitzer JMD (Jazz und Modern Dance).

Lediglich der Nachwuchs von Highfive, der ohne Ambitionen in die Meisterschaft gestartet war und am Ende die Relegation erreichte, kann mit der Saison zufrieden sein. Rhythm Nation startete zwar gut in die Saison, rutschte dann aber doch ins Mittelfeld ab. Zwei Gruppen stiegen ab. Während Be Cracy bis zum Schluss auf den Klassenerhalt in der Relegation hoffen durfte, war Fourmation chancenlos.

Für die kommende Saison hat der Verein Veränderungen angekündigt. Fünf Mannschaften werden am Ligabetrieb teilnehmen, innerhalb einiger Gruppen soll es personelle Wechsel geben. Neu dabei ist die Nachwuchsmannschaft Sixpoint, die in der Kinderliga an den Start gehen wird.

Die komplette Abteilung wird nach den Sommerferien den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Wer Interesse an einem Probetraining für die Hobby- oder Wettkampfgruppen hat, kann den Kontakt über die Homepage der Abteilung aufnehmen.

Quelle: Tanzabteilung Herner TC
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.