Klägliches Pokalaus für Süd

Anzeige
Pokalspiele sind ein eine Besonderheit. Verliert man, ist man raus! Dies wussten die Süder beim B-Ligisten ASC Leone nicht umzusetzen. Es gibt keine zweite Chance. Volle Konzentration und volle Leistung sind auch gegen Kreisligisten nötig, um die nächste Runde zu erreichen. Das Gekicke der Spieler des BV Süd reichte dafür bei weitem nicht aus. Völlig verdient fügte Leone dem BV Herne-Süd eine blamable 4:1 Niederlage zu. Die Schwächen des ASC konnte Süd nicht nutzen.
Die Ballkontrolle war ausgesprochen schwach, der Spielaufbau klar verbesserungswürdig und vor dem Tor mangelte es an Konsequenz, obwohl der Torwart nicht die beste Figur machte. Einige Chancen wurden kläglich vergeben, dafür nutzte Leone Schwächen der Gästeabwehr vor der Pause aus. 2:0 stand es plötzlich. Die Süder Spieler wirkten überrascht. Auch Kreisligisten können Tore schießen und gewinnen. Trainer Meier wechselte, auch wenn einige Stammspieler fehlten, und suchte so mehr Sicherheit in der Abwehr und mehr Offensivstärke. Doch gleich nach Wiederanpfiff setzte es ein klassisches 3:0. Von Herne-Süd folgte daraufhin keine Reaktion auf dem Platz. Mühselig und einsatzlos wirkte das Spiel des Bezirksligisten. Nach rund 70. Minuten konnte eine Unsicherheit der Gastgeber zum 3:1 Anschluss nutzten, aber mehr sprang nicht heraus. Leone kam mehmals spritzig vors Tor und siegte verdient mit 4:1. Auch nach der Führung versteckten sie sich nicht in einer Mauertaktik, sondern hatten weitere Chancen. Damit schossen sie den Favoriten mühelos aus dem Pokalturnier.
Auf das Trainergespann wartet u.a. viel emotionale Arbeit. Zur Meisterschaft ist Zusammenhalt und voller Einsatz gefragt, um nicht zum Saisonstart im Tabellenkeller zu verschwinden. Am 18. August geht es zum Auftakt an der Bergstraße gegen Schwarz-Weiß Eppendorf um die ersten drei Punkte. Am kommenden Sonntag (11., 15 Uhr) kommt zum letzten Vorbereitungsspiel Preußen Hochlarmark an den Südpool.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.