KSV-Judoka wieder erfolgreich

Anzeige
Beim Walter-Gimm-Gedächtnis-Turnier in Kamen startete Felix Kretke als einzigster Kämpfer der Altersklasse U12 des KSV Herne in der Gewichtsklasse -28 kg. Bei diesem Turnier handelt es sich um ein Bezirkseinzel-Turnier, das immer gut besucht stark besetzt ist. Seinen ersten Kampf gegen aus gewann Felix vorzeitig. Nachdem er seinen Gegner durch eine kleine Außensichel (Ko-Soto-Gari) zu Boden gebracht hatte, setzte er sofort nach und nahm seinen Gegner in einen Haltegriff. Mit dieser Bodentechnik beendete Felix den Kampf vorzeitig.
Im Finale traf Felix dann auf seinen Dauerrivalen Falk Hobein von der Sportunion Witten-Annen. Für einem Schenkelwurf (Uchi-Mata), den Felix halb abwehren konnte, bekam sein Gegner eine kleine Wertung (Yuko) und ging sofort in den Bodenkampf über. Hier gelang dem Wittener ein Haltegriff, aus dem es für Felix kein entkommen gab. Dieser Kampf endete vorzeitig mit einer Niederlage für Felix. Auch bei diesem Turnier zeigte sich wieder: Der KSV Herne kommt mit wenigen, aber guten Kämpfern zu den Turnieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.