Leistung lohnt sich für Sportler

Anzeige
Zahlreiche Vertreter der Vereine waren der Einladung ins Schloss Horst gefolgt. (Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne)

Zahlreiche Sportvereine lieferten im vergangenen Jahr herausragende Leistungen in den Bundesligen und sogar bei Weltmeisterschaften ab. Die Stadt würdigt diese Erfolge mit finanziellen Unterstützungen.

Die Stadt vergab in der vergangenen Woche im Rahmen der kommunalen Leistungssportförderung Auszeichnungen und Fördergelder an sechs Sportvereine. Insgesamt 10000 Euro standen dafür zur Verfügung. Bei einem kleinen Empfang im Kaminzimmer von Schloss Strünkede würdigte Bürgermeister Erich Leichner die Vereine, allesamt „Wiederholungstäter“, wie Leichner mit einem Augenzwinkern betonte.

Alle geförderten Vereine konnten anhand der Vergabekriterien tatsächlich schon in der Vergangenheit von der kommunalen Unterstützung profitieren. Geehrt wurden der Tennis-Club Parkhaus Wanne-Eickel (1. Bundesliga Herren 30), der Billard-Club Grün-Weiß Wanne (1. Bundesliga Mehrkampf A), der Ruderverein Emscher (1. Bundesliga), der Herner Turn-Club (1. Bundesliga Frauenbasketball), das Herner Triathlonteam 11 (2. Bundesliga sowie Teilnahmen am Iron-Man auf Hawaii) und der Baukauer Turn-Club (Vizeweltmeister Einrad-Hockey, Deutscher Vizemeister).

Die Auszeichnung erfolgte zum achten Mal in Folge. Neu war in diesem Jahr der Rahmen. Erfolgte die Ehrung bislang in einem Sitzungsraum im Rathaus, bildete erstmals das Kaminzimmer des Schlosse ein würdiges Ambiente. Neben den Vereinsvertretern waren unter anderem Sportdezernent Johannes Chudziak, der Vorsitzende des Sportausschusses, Kai Gera, sowie der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Hans-Peter Karpinski, mit dabei.

Quelle: Presseamt Stadt Herne
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.