Lockerer Sieg in Runde eins

Anzeige
Verena Taubenberger erzielte in Schwelm 29 Punkte. (Foto: Ruhrpott Baskets)

In der ersten Runde um den WBV-Pokal setzten sich die stark ersatzgeschwächten Damen der Ruhrpott Baskets überaus deutlich mit 101:36 beim Bezirksligisten RE Baskets Schwelm durch. Mit einer Mischung aus vier Spielerinnen der Oberliga-Mannschaft und drei Spielerinnen aus der Bezirksliga trat Trainer Michael Hader in Schwelm an.

Auch mit dieser stark dezimierten Mannschaft gaben die Ruhrpott Baskets von der ersten Minute an den Takt vor und bestimmten das Spiel fast nach Belieben. Trotz einer fast durchgängigen Zonenverteidigung schafften die Hernerinnen es, die 100-Punkte-Marke zu knacken. Durch die frühe und deutliche Führung ergab sich die Möglichkeit, noch einmal einige taktische Dinge auszuprobieren, bevor in der nächsten Woche mit dem Auswärtsspiel beim BC Borken-Hoxfeld die erste schwierige Aufgabe in der Oberliga ansteht.

Vor dem Start in die Saison steht auch die U11 des Vereins. Nach den Herbstferien beginnt die Meisterschaft für die Jahrgänge 2006 bis 2008. Erster Gegner ist am Samstag, 29. Oktober, der Nachwuchs des BC Soest. Bis dahin hoffen die Trainerinnen Ramona Tews und Vanessa Tews aber noch auf einige Neuzugänge, die die Mannschaft verstärken sollen.

Ab sofort besteht deshalb für alle interessierten Mädchen der Jahrgänge 2006, 2007 und 2008 die Möglichkeit, kostenlos und unverbindlich am Training der U11 teilzunehmen. Normale Sportkleidung reicht für die ersten Schritte auf dem Basketballfeld völlig aus. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Ramona Tews, selbst in Herne geboren und aktuell im Kader der Panthers Osnabrück, ist motiviert, die Neuzugänge ebenso wie die schon erfahreneren Spielerinnen immer tiefer in das Basketball-ABC einzuweisen. Dribbeln, Passen und Werfen stehen dabei ebenso im Fokus wie der Spaß an der Sache, der auf keinen Fall verloren gehen darf. "Und deshalb brauchen wir einfach noch zusätzliche Mädchen, damit wir auch im Training mehr mit Spielformen arbeiten können", betont Vanessa Tews, Spielerin der zweiten Damen-Mannschaft der Ruhrpott Baskets, die ihre Schwester tatkräftig beim Training der U11 unterstützt.

Unter allen neuen Jugendspielerinnen, die sich bis zum Jahresende dem Verein anschließen, wird eine kostenlose Jahresmitgliedschaft für das Jahr 2017 verlost. Die Trainingszeiten U11 sind montags ab 16.30 Uhr in der Turnhalle der Freiherr-vom-Stein-Schule, Steinstraße 17, und mittwochs um 16.15 Uhr in der Turnhalle der Königin-Luisen-Schule, Wilhelmstraße 89a.

Quelle: Ruhrpott Baskets
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.