"Rhythm Nation" tanzt wieder mit

Anzeige
Das neu formierte Team war sehr zufrieden mit dem ersten großen Auftritt in Bochum. (Foto: Herner TC)
Da sind sie wieder. Die jungen Damen der Tanzformation „Rhythm Nation“ des Herner TC greifen nach einer Pause wieder ins Geschehen ein.
Noch vor Beginn der letzten Turniersaison musste die damalige Besetzung von Mannschaft aus Mangel an Tänzerinnen auf einen Ligastart verzichten.
Stattdessen teilten sich die Mitglieder auf die Oberligaformation „Be crazy“ und die in der Jugendverbandsliga startenden „Die 3. Generation“ aufgeteilt.
Doch die Vorzeichen haben sich geändert. Dank neuer Gesichter und einigen altersbedingten Wechseln feiert „Rhythm Nation“ ein Comeback in der Landesliga. Dabei muss Trainerin Silvia Poloczek die richtige Mischung finden. Denn im neuformierten Team finden sich sowohl erfahrene „alte“ Turnierhasen wie auch Neulinge auf der Bühne eines Jazz und Modern Dance-Turniers. Zudem trennen die jüngste und die älteste Tänzerin immerhin zehn Jahre.
Doch diese möglichen Hindernisse scheint die erfahrene Trainerin im Griff zu haben. Denn beim ersten Ligaauftritt in Bochum erreichte die Mannschaft prompt den vierten Platz. Ein gutes Ergebnis, mit dem die Beteiligten mehr als zufrieden waren.
Der nächste Auftritt steht am 4. Mai in Castrop-Rauxel an. Bis dahin ist also noch reichlich Zeit, um sich noch besser aufeinander abzustimmen. Um dann das Podest anzugreifen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.