Ruhrpott Baskets wie aus einem Guss

Anzeige
Lisa Niedrig war eine von fünf Spielerinnen, die gegen den TV Emsdetten zweistellig punkten konnte. (Foto: Simon Günther)

Besser konnten die Ruhrpott Baskets kaum ins neue Jahr starten: Der Basketball-Oberligist gewann sein Heimspiel gegen den TV Emsdetten völlig ungefährdet mit 79:38.

Eine positive Nachricht gab es schon vor dem ersten Sprungball. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt stand Franziska Gertz wieder zur Verfügung. In ihrem ersten Meisterschaftsspiel in der Saison 2017/18 kam sie am Ende auf acht Punkte. Zehn Spielerinnen standen den Ruhrpott Baskets zur Verfügung. Der TV Emsdetten hingegen reiste mit personellen Sorgen nach Herne. So könnten die Gäste die Centerposition nicht adäquat besetzen.

Von Beginn an entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Aus einem 19:9 nach dem ersten Viertel machten die Ruhrpott Baskets bis zur Halbzeitpause ein 45:14. Lediglich im Schlussabschnitt konnte der TV Emsdetten auf Augenhöhe agieren. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel natürlich längst entschieden. Mit voller Konzentration über 40 Minuten und einer besseren Freiwurfquote - nur jeder zweite Versuch fand den Weg in den Korb - wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Positiv war die mannschaftliche Geschlossenheit. Mit Strozyk (13), Dams (11), Niedrig (11), Ambrus (10) und Ormanin (10) konnten gleich fünf Spielerinnen zweistellig punkten.

Für die Leistung seiner Mannschaft hatte Trainer Michael Hader am Ende nur lobende Worte übrig: "Heute haben wir aus einem Guss gespielt und auch endlich einmal das umgesetzt, was wir uns taktisch vorgenommen haben."

Am Ende stand ein Heimsieg, mit dem sich die Ruhrpott Baskets wieder bis auf einen Sieg an den vierten Tabellenplatz herangepirscht haben. Aktuell steht die Mannschaft mit einer Bilanz von sechs Siegen zu sieben Niederlagen auf Rang acht.

Mit dem Spiel beim TV Hörde am Samstag stehen die Ruhrpott Baskets vor einer deutlich höheren Hürde als zuletzt gegen Emsdetten. Der kommende Gegner belegt mit 18 Punkten den dritten Tabellenplatz, musste sich allerdings am vergangenen Wochenende dem Spitzenreiter Citybasket Recklinghausen 2 mit 52:62 geschlagen geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
12.225
Bernfried Obst aus Herne | 16.01.2018 | 20:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.