Schalke: Ultras auf Schalke nicht bundesligareif!

Anzeige
Die selbsternannten kreativen Stimmungsmacher auf Schalke sind noch lange nich reif. Was mussten wir Fans und Mitglieder des S0 4 erleben? Die Ultras diffamierten den Vorsitzenden vor Beginn des Spiels mit einem Transparent:
"Tönnies nimm endlich deinen Hut- dann wird auf Schalke wieder alles gut?".
ich frage mich allen Ernstes, wie kurz ist das denn gedacht, liebe Fans. Das ist in keinster Wesie durchdacht. Völlig losgelöst, dass hier eine Person in der Öffentlichkeit mal wieder von den Ultras bloß gestellt.
Aber ich kann doch nicht den Kopf schlachten, der immer dann, wenn es "brannte" auf Schalke sein privates Geld in den Verein gesteckt hat. Wo wäre denn Schalke ohne Tönnies? Derjenige oder diejenigen die den Kopf von Tönnies fordern, sollen doch selbst Courage haben und den Verein an vorderster Front führen und präsentieren. Ja liebe Ultras da bin ich ja mal gespannt, wer von euch das Zeug hat, auf der nächsten Jahreshaupt-versammlung zu kandidieren.
Also quasi Jemanden in die Wüste zuschicken, der den Verein stets am Leben hält, das ist als würde Schalke aufhören zu atmen.
Bei aller nüchternden Betrachtung. Klar hat der Vorsitzende nicht alles richtig gemacht. Das weiß Tönnies auch als selbständiger Unternehmer. Aber Jemanden immer dann zu opfern, wenn es mal sportlich ein wenig unruhig läuft, wie z.B. der vermutliche Wechsel des Sportmanagements oder die Unterstützung des Fan Clubs, das ist zu kurz und zu knapp gedacht.
Macht euer Ding. Nämliche sorgt wie gegen Bayern 90 Minuten mit allen Schalkern Zuschauer für gute Stimmung. 90Minuten Unterstützung der Mannschaft durch tolle Gesänge und Anfeuerung. Aber bitte nicht mit Äußerungen, die sich am Rande von Beleidigungen und Verunglimpfungen bewegen. Glück Auf !
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 22.11.2015 | 16:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.