Schwimmer sorgten für Furore

Anzeige
Fee Lukosch, die jüngste im Team, schwimmt zurzeit auf einer Erfolgswelle. (Foto: SC Westfalia Herne)

Die Schwimmer des SC Westfalia waren beim Gelderner Drachencup in guter Form. Sie nahmen gleich mehrere Goldmedaillen mit nach Hause. Weitere beachtliche Platzierungen rundeten die Bilanz ab.

Früh am Morgen machten sich die Athleten auf den Weg Richtung Geldern um beim Drachencup Medaillen zu sammeln. Die Reise sollte sich lohnen. Veit Lukosch, Ilayda Kilinc, Vivian Noschka und Laura Schmidt erreichten allesamt die Finalläufe. Sie setzten sich zuvor im sogenannten „Head-Elimination-Race“ im Freistil durch. Hierbei müssen sich die Schwimmer innerhalb von zwölf Minuten dreimal über 50 Meter durchsetzen.

Veit Lukosch war im Finale der Schnellste im Freistil und konnte sich nun schon zum zweiten Mal hintereinander die Goldmedaille sichern. Ebenfalls Gold holte sich Laura Schmidt in dieser Disziplin. Für Ilayda Kilinc reichte es nicht für die Goldmedaille. Sie schwamm auf den dritten Rang. Im Brustschwimmen rundeten Laura Schmidt und Veit Lukosch mit Silber die Bilanz ab.

Doch nicht nur in den Finals zeigte die Truppe des SC Westfalia sehr gute Leistungen. Die jüngste Schwimmerin, Fee Lukosch, war in ihrer Altersklasse immer vorne mit dabei. Sie gewann zwei Prämienläufe und sicherte sich eine Goldmedaille in 50 Meter Rücken und Bronze in 100 Meter Freistil. Taliya Kilinc und Vivian Noschka hatten in ihrer Altersklasse mit starker Konkurrenz aus dem Rheinland zu tun. Trotzdem erkämpfte sich Vivian im 100 Meter Schmetterling einen zweiten Platz. Mit einem dritten Rang in der Lagen-Staffel über viermal 50 Meter untermauerten die Athletinnen ihre gute Gesamtleistung. Am Ende standen 18 Medaillen zu Buche.

Das Schwimmen wird mehr und mehr zu einer der Herner Top-Sportarten, was sich auch in den stetig wachsenden Mitgliederzahlen der Abteilung abzeichnet. Aufgrund der starken Nachfrage bietet der Verein nun weitere Kurse für Nichtschwimmer an. Auch eine Reha-Abteilung hat sich gebildet. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 0178/3973090 und auf der Internetseite erhältlich.


Quelle: SC Westfalia Herne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.