Süder nur mit Testspielen aktiv

Anzeige
Die Sportplätze sind weiterhin gesperrt, aber der Kunstrasen lässt immerhin Training und Testspiele zu. Das Nachholspiel und die ersten drei Punktspiele sind den Platzsperren zum Opfer gefallen. Der Verband hat die Spieltage abgesagt, aber Testspiele konnte der BV Herne-Süd ausrichten.
Das erste Spiel gegen TuS Harpen konnte im vierten Anlauf stattfinden. Ein 3:1 konnten die Süder erringen. Ersatzgeschwächt ging es weiter gegen Herten-Langenbochum. Mit 1:2 steckte man die erste Niederlage der Vorbereitung ein. Der nächste Termin war mit den Sportfreunden aus Wanne am letzten Sonntag gebucht.
Viel hatte der Gast nicht zu bieten und lag letztlich nach gut 30 Minuten mit 1:0 durch Tim Rduch hinten. Nach dem Seitenwechsel war Herne-Süd weiter spielbestimmend und legte mit einem Treffer von Ömer Dede und wenig später mit einem von Carsten Deyna eingeleiteten Eigentor der Gäste den endgültigen Grundstein zum Sieg. Den Schlusspunkt gab es in der 71. Minute mit dem 4:0 von Semih Mizrak zu sehen. Die Wanner hatten wenige Chancen, die Robin Kahl glänzend parierte, so geht das Ergebnis auch in Ordnung.
Die Hoffnung ruht nun auf kommenden Sonntag (10.3., 15 Uhr), wenn es endlich um die ersten Punkte des Jahres gehen soll. Geplanter Gast ist Germania Bochum-West. Die Ascheplätze haben aber weiterhin ihre Mühe, die Bespielbarkeit zu erreichen, so könnte es wieder nur ein Testspiel geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.