Trainingslager statt Freundschaftsspiel

Anzeige
Dank der Unterstützung der Glückauf-Kaserne Unna konnten die Black Barons am Sonntag ein Trainingslager absolvieren

Der tauende Frost sorgte für gesperrte Naturrasenplätze in Herne - somit konnte das geplante Freundschaftsspiel nicht stattfinden. Doch anstatt sich auszuruhen organisierten die Black Barons Herne kurzerhand ein Trainingslager.

Dank der Unterstützung von Stabshauptmann R. Fabri (Vater des Herner Spielers Bruce Fabri) und dem Standortfeldwebel der Glückauf-Kaserne in Unna Stabsfeldwebel P. Greffin konnten die Footballer des TV Wanne 1885 den Tag in Unna verbringen. Auf dem Kaserneneigenen Trainingsgelände absolvierten die Black Barons ein ausgiebiges Training inkl. eines Mannschafsinternen Trainingsspiels. Somit gab es für die Herner Footballer doch ein Spiel am vergangenen Sonntag, wenn auch nur innerhalb der eigenen Mannschaft. Die Trainer waren mit den Leistungen der Mannschaft zufrieden und blicken nun auf die ersten Vorbereitungsspiele.

Denn kommenden Sonntag starten die Black Barons dann in ihre "Pre-Season". Die Krefeld Ravens laden zum Vorbereitungsspiel auf den Sportplatz des Kaiser-Wilhelm-Parks. Ab 15:00 soll das Ei an der Westparkstraße in Krefeld fliegen. Das erste Heimspiel bestreiten die Herner Footballer dann am 25.03. (Palmsonntag). Zur Saisonvorbereitung werden die Black Ravens aus Niederkassel (Rheidt) zu Gast sein, bevor im April die Saison in der NRW-Liga startet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.