Triathletinnen mit bestem Saisonresultat

Anzeige
Platz 20 in der Mannschaftswertung war für das Westfalia-Trio das beste Ergebnis in dieser Saison. (Foto: Westfalia Herne)

Der vorletzte Wettkampf der Regionalliga führte die Triathletinnen von Westfalia Herne am vergangenen Sonntag nach Rheine. Beim dortigen Kanal-Triathlon stand eine Sprintdistanz über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen auf dem Programm. Über dieselbe Strecke wurde die Lehrermeisterschaft ausgetragen, bei der Nicole Rudolf am Start war.

Das Schwimmen gestaltete sich für die Hernerinnen erfreulich positiv. Vor allem Olivia Masseck kam gut zurecht und lief als erste zu ihrem Rad. Aber auch Birgit Deppe und Heike Lipa lagen gut im Rennen, zumal keine aus dem Trio das Schwimmen als absolute Lieblingsdisziplin bezeichnen würde. Entsprechend ging es auf der Radstrecke gleich ein gutes Stück nach vorne. Wiederum fuhr Olivia Masseck die beste Zeit, aber die anderen beiden folgten nur wenige Sekunden später, so dass alle knapp zehn Plätze gut machen konnten. Auf der Laufstrecke war es Heike Lipa, die Akzente setzen konnte. Für sie ging es mit der besten Einzelleistung des Tages noch auf Platz 47. Unter dem Strich waren alle zufrieden, zumal mit Platz 20 in der Mannschaftswertung die beste Saisonplatzierung gelang.

Im Rahmen der Lehrermeisterschaft ging Nicole Rudolf an den Start. Mit einem beherzten Rennen sicherte sie sich den Vizemeistertitel und trat damit die Nachfolge von Christin Masseck an, die im letzten Jahr denselben Platz belegt hatte, aufgrund von Trainingsrückstand diesmal nicht starten konnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.