U11w der Ruhrpott Baskets hält beim TSV Hagen vor allem in der zweiten Halbzeit gut dagegen !!!

Anzeige
Asma Belataris konnte sich einige Male schön zum Korb durchsetzen! (Foto: Simon Günther)
Sonntag, 08.03.2015

Regionalliga U11 weiblich, 10. Spiel:
TSV Hagen – Ruhrpott Baskets Herne 88:29 (52:10)
Viertelergebnisse: 28:3 / 24:7 / 26:13 / 10:6
Mannschaftsaufstellung und Punktverteilung:
A. Belataris (16), Fimpeler (6), Lange (4), Tolksdorf (3), Markowski, S. Belataris, Tarchichi

Die U11w der Ruhrpott Baskets Herne zeigt sich im Vergleich zum Hinspiel stark verbessert, verliert aber dennoch mit 29:88 beim Tabellenzweiten TSV Hagen.


Die RBH-Girls standen am Sonntag beim Auswärtsspiel in Hagen beim Tabellenzweiten vor einer schwierigen Aufgabe. Und das sollten die jungen Mädchen dann auch recht schnell merken. Nach einer 2:0 Führung für die Baskets zeigten die Hagenerinnen was sie seit Jahren so stark macht: aufmerksame Defense und ein wirklich schönes Fast-Break-Spiel.
Die RBH-Mädchen hatten in dieser Phase Probleme sich in der Offensive durchzusetzen, so dass das erste Viertel deutlich mit 28:3 an den TSV Hagen ging.

Doch schon im zweiten Viertel agierten die Hernerinnen konsequenter und konnten sich nun auch ab und an gut zum Korb durchsetzen. Vor allem Emily Fimpeler war im Angriff nun mutig und konnte somit gleich 5 der 7 RBH-Punkte erzielen.

In der Halbzeit nahmen sich die RBH-Küken vor weiterhin so mutig im Angriff zu sein und dabei auch in der Verteidigung noch mehr zu kämpfen.
Gesagt getan: Die Mädels kämpften nun gut in der Verteidigung und im Angriff konnte sich nun Asma Belataris immer häufiger zum Korb durchsetzen, auch Emma Lange zeigte sich nun treffsicher und Finn Tolksdorf konnte ihren ersten Treffer in einem Spiel erzielen.
Mit 23:78 ging es schließlich in den Schlussabschnitt.

Auch hier gaben die Hernerinnen noch einmal alles, so dass es ihnen gelang dem Tabellenzweiten nur noch ganze 10 Punkte zu gestatten.

Ein großes Sonderlob verdiente sich hierbei die erst siebenjährige Shaymaa Tarchichi, die sich unter großem Beifall gleich mehrere Ballgewinne sichern konnte.

Ruhrpott Baskets Herne e.V., Heiko Dittinger, 09.03.2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.