Unter die Räder gekommen

Anzeige
Der SC Westfalia Herne hat nach der deutlichen Niederlage gegen den SV Horst-Emscher wieder die Konkurrenz im Nacken. (Foto: Arne Pöhnert)

Rückschlag für den SC Westfalia: Der Spitzenreiter der Westfalenliga kassierte gegen den SV Horst-Emscher eine in der Höhe nie zu erwartende 1:6-Niederlage. Auch Lokalrivale DSC Wanne-Eickel blieb am vergangenen Wochenende ohne Punkte.

Zunächst sah alles nach einem souveränen Sieg des Tabellenführers gegen eine Mannschaft aus, die um den Klassenerhalt kämpft. Chris Lantermann brachte die Gastgeber bereits in der 6. Minute in Führung. Danach jedoch lief nichts mehr zusammen beim SC Westfalia. Die Gäste drehten das Spiel mit einem Doppelschlag (13. und 15.) und erhöhten nach einer halben Stunde auf 3:1. Nach dem Seitenwechsel wurde es mit Gegentoren in der 61., 80. und 87. deutlich. Seyit Ersoy avancierte mit vier Treffern zum Mann des Spiels und sorgte maßgeblich dafür, dass die Herner zum ersten Mal in diesem Jahr das Stadion am Schloss mit einer Niederlage in einem Punktspiel verließen.

Unmittelbar nach der deutlichen Niederlage gab der Verein bekannt, dass er den Vertrag mit Trainer Christian Knappmann über die Saison hinaus verlängert hat. Angesichts der vielen Gegentore soll die Mannschaft in der Winterpause noch einmal in der Defensive verstärkt werden.

Der SC Westfalia bleibt trotz der zweiten Saisonniederlage mit 31 Punkten Tabellenführer, liegt jedoch nur noch zwei Zähler vor TuS Hordel (3:0 gegen FC Lennestadt). Am Sonntag, 13. November, können die Herner die Scharte aus dem Heimspiel gegen den SV Horst-Emscher auswetzen. Ab 14.30 Uhr gibt der SV Brackel (10./16 Punkte) seine Visitenkarte im Stadion am Schloss Strünkede ab.

Der DSC Wanne-Eickel verlor bei Westfalia Wickede mit 0:3. Bereits nach 13 Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Die Entscheidung fiel mit einem Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel (53. und 59.).

Gegen TuS Sinsen (5./22 Punkte) ist der DSC Wanne-Eickel am Sonntag nur Außenseiter. Das Spiel in der Mondpalast-Arena wird ebenfalls um 14.30 Uhr angepfiffen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.