Westfalia vor Duell gegen den Tabellennachbarn

Anzeige
Trainer Marko Rudnick wartet mit dem DSC Wanne-Eickel immer noch auf den ersten Heimsieg in diesem Jahr. (Foto: Angelika Thiele)

Der DSC Wanne-Eickel muss in der Westfalenliga 2 den Blick nach unten richten. Die Mannschaft von Trainer Marko Rudnick verlor ihr Heimspiel am Ostermontag gegen den FC Iserlohn 46/49 mit 0:3 und wartet nun schon seit viereinhalb Monaten auf einen Sieg im eigenen Stadion.

Die Niederlage gegen den Tabellenzweiten musste man vielleicht einkalkulieren, dennoch konnten weder Spieler noch Trainer mit der Vorstellung zufrieden sein. Der DSC Wanne-Eickel kam gegen die Gäste kaum zu Chancen und geriet bereits in der 18. Minute mit 0:1 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FC Iserlohn durch weitere Treffer in der 60. und 78. Minute.

Sollten am Ende der Saison tatsächlich die letzten drei Mannschaften aus der Westfalenliga 2 absteigen, hätte der DSC Wanne-Eickel (Tabellenplatz 10/27 Punkte) aktuell einen Vorsprung von fünf Punkten auf die Abstiegszone. Gelingt der Elf von Marko Rudnick keine Leistungssteigerung im nächsten Spiel, könnte sich die Situation weiter zuspitzen. Bei Mengede 08/20 (5./33 Punkte) wird der DSC nach den Eindrücken der vergangenen Wochen jedoch keineswegs als Favorit auflaufen. Anpfiff auf dem Rasenplatz am Volksgarten Mengede, Eckey 96 in Dortmund, ist am Sonntag um 15 Uhr.

Spielfrei war am vergangenen Wochenende Westfalia Herne. Eigentlich eine Pause zur Unzeit, hatte der Absteiger aus den letzten drei Meisterschaftsspielen doch sieben Punkte gesammelt. Der Tabellensechste wird seine Position am kommenden Wochenende allenfalls behaupten können, beträgt der Abstand auf Tabellennachbar Mengede aktuell noch vier Punkte. Beim Kirchhörder SC 58 ist am Sonntag ab 15 Uhr ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Der punktgleiche Gegner liegt lediglich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter der Westfalia. Tatsächlich aber war das Hinspiel eine überraschend klare Angelegenheit. Die Herner feierten mit einem 5:1 im September den zweithöchsten Sieg in der laufenden Saison. Das Rückspiel wird auf dem Sportplatz an der Kobbendelle 6 in Dortmund ausgetragen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.