Wieder KSV-Judoka auf dem Siegerpodest

Anzeige
Die vier Kämpfer des KSV
Bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der Altersklassen U10 und U13 in Hattingen wurde die Judo-Abteilung des KSV Herne durch insgesamt vier Teilnehmer vertreten. In der Altersklasse U10 gingen Paul Kretke und Sophie Weißer an den Start. Für Paul war es seine zweite Meisterschaftsteilnahme. In seinem ersten Kampf geriet er durch eine Unachtsamkeit in die Bodenlage und hier dann in einem Haltegriff seines Gegners, aus dem es kein Entkommen für ihn gab. Im zweiten Kampf wurde er von seinem Gegner durch eine Wurf zu Boden gebracht. hierfür erhielt der Gegner die höchstmögliche Wertung und der Kampf war vorzeitig aus. Wertung. Aus dem anschließenden Haltegriff konnte Paul sich leider nicht mehr befreien. Somit blieb im am Ende nur der sechste Platz.
Sophie Weißer unterlag in ihren beiden Kämpfen ihrer Gegner jeweils im Bodenkampf. In beiden Kämpfen geriet sie in einen Haltegriff, aus dem es kein Entkommen für sie gab. Sophie belegte jedoch den zweiten Platz und löste damit die Qualifikation für die Bezirkseinzelmeisterschaften in Lünen.
In der Altersklasse U13 starteten Felix Kretke und David Linkemann bei ihrer letzten Meisterschaft in dieser Altersklasse. Felix beendete drei von fünf Kämpfen vorzeitig durch Würfe mit der höchstmöglichen Wertung. Einen Kampf beendete er durch einen Haltegriff vorzeitig. Ihm Finale musste er sich nach zwei Minuten der dreiminütigen Kampfzeit durch einen Haltegriff geschlagen geben. Felix belegte durch seine guten Leistungen den zweiten Platz. Somit ist auch er als Vize-Kreismeister für die Teilnahme an den Bezirkseinzelmeisterschaften in Lünen qualifiziert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.