Zweimal gepunktet

Anzeige
Herne-Süd konnte in der nächsten Heim- und Auswärtsrunde nicht im Soll bleiben. Diesmal reichte es für zwei Punkte aus zwei Spielen. Mit zwei Unentschieden musste der BV Süd Platz vier für Concordia Wiemelhausen räumen, die einen Punkt Süd landeten.
Gegen die Polizei Bochum drehten die Herner am Ostermontag einen 0:2 Rückstand in eine 3:2 Führung. Die Polizisten legten den Südern mit einem Strafstoß in letzter Minute noch ein Ei ins Nest und so wurde es am Ende mit dem 3:3 eine Punkteteilung. „Wir waren in der ersten Halbzeit überrascht, insbesondere von 2 langen Bällen. Unser Spiel war zu langatmig. So mussten wir in der zweiten Halbzeit was tun und es war ein tolles Spiel“, gewann Trainer Meier dem Unentschieden noch Gutes ab.
In Weitmar wurde es gegen den Tabellenachten ein ausgeglichenes und schweres Spiel. Wieder lagen die Süder zu Pause zurück. 1:0 führten die Gastgeber, aber Herne-Süd glich gleich nach dem Seitenwechsel aus. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, es blieb aber beim 1:1 und der erneuten Punkteteilung.
Die Süder müssen nun im nächsten Heimspiel am Sonntag den verlorenen Boden wieder gutmachen. Mit dem WSV Bochum ist um 15 Uhr ein Abstiegskandidat zu Gast an der Bergstraße. Die drei Punkte sind zwar kein Selbstläufer, aber sehr wohl machbar.
Die zweite Mannschaft hat am kommenden Sonntag spielfrei, muss aber am 1. Mai um 15 Uhr ran. Das ausgefallene Spiel vom Ostermontag wird dann nachgeholt. Am Südpool trifft der Aufstiegsaspirant auf Bickern Wanne. Der Tabellensechste könnte der Reserve die Aufstiegsambitionen vermiesen, daher wird es eine packende Partie.
Bei den Sportfreunden aus Wanne sicherte das Team von Trainer Seltmann drei Punkte mit einem 3:0 Erfolg und damit die knappe Tabellenführung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.