Zweiter Funtrailrun im Gysenbergpark

Anzeige
Laufen, kriechen, klettern und ab durchs Wasser müssen die Teilnehmer an den beiden Hauptläufen im Gysenbergpark. (Foto: Westfalia Herne)

Nach dem überaus gelungenen Debüt im April vergangenen Jahres geht der Funtrailrun in die zweite Runde. Die Triathlon-Abteilung des SC Westfalia Herne lädt am Sonntag, 23. April, zur zweiten Auflage des Wettbewerbes im Revierpark Gysenberg ein.

Die beiden Hauptläufe werden mit Distanzen von 7 und 14 Kilometern etwas länger als im Vorjahr und wiederum mit etlichen Hindernissen gespickt sein. Die Teilnehmer müssen klettern, kriechen und durchs Wasser gelangen. Änderungen gab es bei den Wettbewerben der Kinder. Sie gehen in zwei Altersgruppen auf einen beziehungsweise zwei Kilometer. Auch wenn die Distanzen vergleichsweise kurz sind, müssen die jüngeren Sportler keine Angst haben, nicht auf ihre Kosten zu kommen, auch hier warten einige kniffelige Aufgaben.

"Wir wollen Bewährtes bewahren, Kritik umsetzen und Neues bieten", bringt Abteilungsleiterin Olivia Masseck die Pläne auf einen Nenner. Man wolle Sportler, die den Wettstreit suchen ebenso zufriedenstellen wie die Teilnehmer, die den Parcours ohne großen sportlichen Ehrgeiz, dafür mit viel Spaß an der Sache bewältigen wollen.
Die Veranstalter versprechen günstige Startgebühren. Die Teilnehmer an den beiden Hauptläufen erhalten einen Gutschein für das Lago (inklusive Saunabenutzung) am Veranstaltungstag sowie am darauffolgenden Montag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.