Britta Lauenstein verlässt den CVJM Herne

Anzeige
Herne: CVJM Herne |

Nach 15 Jahren wechselt die CVJM-Jugendsekretärin an das Martineum in Witten


Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlässt Britta Lauenstein zum 31. Dezember 2015 die Geschäftsstelle des CVJM Herne. Über 15 Jahre führte sie die Geschäfte des Vereins und engagierte sich in fast allen Bereichen des reichen Vereinslebens. Lauenstein leitete zuletzt Kinder- und Jugendgruppen, begleitete die beliebten Sommerfreizeiten, trainierte Kinder beim CVJM-Floorball und gründete 2014 zusammen mit Kreiskantor Wolfgang Flunkert die Kinderband SoulKids. Außerdem betreute sie die ehrenamtlichen Mitarbeitenden, war Ansprechpartnerin für alle Belange und vertrat den CVJM Herne und die Anliegen von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen kommunalen und kirchlichen Gremien.
„Der CVJM hat mein Leben geprägt“, sagt sie rückblickend. Und tatsächlich war auch ihre Familie stets ein Teil des Vereinslebens. Wehmütig fügt sie hinzu, dass ihr der Abschied nicht leicht falle. Gab es doch viele prägende, unvergessliche Momente in der langen Zeit. Dennoch sehe sie nach 15 Jahren im CVJM Herne die Zeit für Veränderungen gekommen. Ab dem 1. Januar 2016 ist sie als Studienleiterin für die Ausbildung von Diakoninnen und Diakonen am Martineum in Witten verantwortlich. So blicke sie voller Freude und Erwartungen auf eine neue berufliche Perspektive. Dem CVJM Herne werde sie allerdings immer verbunden bleiben.
Der Vorstand des CVJM Herne ist Britta Lauenstein für ihre langjährige und gewissenhafte Arbeit dankbar und wünscht ihr für die berufliche Zukunft und persönlich Gottes Segen. Mittlerweile wurde die Stelle als CVJM-Jugendsekretär/in zusammen mit dem Evangelischen Kirchenkreis Herne ausgeschrieben. Die Stellenausschreibung ist auf www.cvjm-herne.de zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.