Canu Touring packt’s an; Hau weg den Dreck, zu Wasser und zu Land

Anzeige
Dass die Müllsammelaktion der Stadt Herne im Rahmen der europaweiten Kampagne "Let's Clean Up Europe" zu einer großen Herausforderung für die Kanuten des Canu-Touring-Wanne werden sollte, war nicht vorhersehbar. Bei widrigsten Wetterverhältnissen trafen sich 30 Mitglieder am 27.04.16 auf dem Vereinsgelände, um die Zufahrt über den Leinpfad hin zum Bootshaus sowie den Kanal an sich zwischen Ost- und Juliahafen von Müll zu befreien.

Man mag es nicht glauben, innerhalb von 1 1/2 Stunden kamen so 26 Säcke voll Müll, diverse Plastikplanen sowie eine zerlegte Couch und diverser Sperrmüll zusammen.
Die Reinigung des Kanals kam aufgrund Schneegraupel und Gewitter zum Jugendtraining etwas zu kurz, aber das Drachenbootteam konnte nach Wetterberuhigung später noch Einiges aus dem Wasser fischen.

Es ist den naturbewussten Kanuten unverständlich, wie selbstverständlich Bürger ihren Müll einfach so in der freien Natur entsorgen oder in den Kanal werfen und dann im Sommer teilweise in ihrem eigenen Müll am Kanal picknicken, zelten und schwimmen.
Der CTW führt bereits seit mehreren Jahren eigene Müllsammelaktionen in seinem Einzugsbereich durch und musste dabei immer selber sehen, wie der gesammelte Müll entsorgt werden konnte. Daher begrüßt er die Aktion und die Unterstützung durch Entsorgung Herne ausdrücklich.
Weitere Infos über den Familiensportverein unter:www.ct-wanne.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.