DRK überreicht Spende an Michaelschule

Anzeige
Heike Mönig, Mutter des herzerkankten Schülers, DRK-Geschäftsführer Dr. Martin Krause und Schulleiterin Stefanie Schoppmann
Stefanie Schoppmann, Schulleiterin der Michaelschule in Herne-Wanne war glücklich und dankbar, als DRK-Geschäftsführer Dr. Martin Krause ihr vor wenigen Tagen für ihre Schule ein Frühdefibrillationsgerät (AED, automatischer externer Defibrillator) überreichte. Dieses Gerät, das von Erst-Helfern eingesetzt werden kann, dient dazu bei einem Kammerflimmern durch Auslösen eines Elektroschocks den Herzrhythmus wieder zu normalisieren. Der plötzliche Herztod zählt in Deutschland zur Todesursache Nummer 1 und geht in einem Großteil der Fälle mit einem Kammerflimmern einher. „Die Anwendung dieser Geräte ist sehr sicher und kann von jedem Teilnehmer in einem Erste-Hilfe-Kurs sehr schnell erlernt werden“, so Dr. Martin Krause.

„Nomalerweise ist eine Grundschule nicht der Ort, an dem wir uns über einen plötzlichen Kreislaufstillstand eines Schülers Gedanken machen müssten. An der Michaelschule gibt es jedoch eine besondere Situation“, so Schulleiterin Schoppmann. Hintergrund ist, dass seit diesem Schuljahr ein Schüler an der Schule unterrichtet wird, der -bedingt durch einen angeborenen Herzfehler- ein erhöhtes Risiko für das Auftreten eines Kammerflimmerns zeigt.

Das nun angeschaffte Gerät dient dazu in einem solchen Fall schnell und kompetent Erste-Hilfe leisten zu können. Die Lehrkräfte werden dazu durch das DRK in einem Erste-Hilfe Kurs im Umgang mit dem Gerät geschult und wissen, wie sie sich bei einem Einsatz richtig verhalten.

Ermöglicht wurde die Anschaffung durch großzügige Geldspenden von der Herner Sparkasse, von zwei Privatspendern, und vom Förderverein der Schule und durch den DRK-Kreisverband Herne und Wanne-Eickel e.V. Allen Spendern sei an dieser Stelle ein besonderer Dank ausgesprochen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.