Graf Hotte und die SUNRISE-Kids

Anzeige
Der Kultsänger Graf Hotte, alias Horst Schröder ist seit Jahrzehnten bekannt und sollte fast jedem Menschen in der Region Wanne-Eickel und Umgebung ein fester Begriff sein. Ob mit seiner Band „Good Vibration“ oder als Solokünstler, es gibt kaum eine wichtige Veranstaltung im Ruhrgebiet, auf der er noch nicht aufgetreten wäre. Seine dafür erhaltene Gage geht oftmals nicht in seine eigene Geldbörse, sondern wird für zahlreiche verschiedene soziale Einrichtungen, Projekte und Aktionen gespendet. Vor allem für benachteiligte Familien und Kinder setzt er sich immer wieder ein.

Gleichzeitig ist da der Verein SUNRISE-Ruhr e.V. aus Herne, der seit über vier Jahren mit zahlreichen Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren in Herne und Wanne-Eickel aktiv ist. Auch hier setzt man sich mit viel Herzblut und großer Motivation für bedürftige Menschen ein, und unterstützt diese mit vielen verschiedenen Projekten. Eines davon in der wöchentlich stattfindende „Kidsclub“, bei dem sich die bis zu 30 Kinder jeden Mittwoch Nachmittag für zwei Stunden im Gysenbergpark in Herne treffen. Dort lernte Horst Schröder vor etwa einem Jahr auch die besagten SUNRISE-Kids kennen, als er sie in der dort ansässigen Sporthalle besuchte.

Was anfangs nur ein lockeres miteinander singen war, wurde schnell zu einer kumpelhaften „Beziehung“ zwischen Hotte und den Kids. Zunächst wurde ein gemeinsames Musikvideo aufgenommen, bei dem das Steigerlied, welches in dieser gemeinsamen Rockversion mittlerweile Kultstatus genießt, zu hören ist. Die ersten gemeinsamen Auftritte ließen nicht lange auf sich warten, ob bei Sommerfesten im Schrebergarten oder dem BENEFIZ an der Akademie Mont-Cenis, überall waren die Menschen begeistert und umjubelten die Auftritte von Graf Hotte und den SUNRISE-Kids. Den bisherigen Höhepunkt gab es aber am Sonntag (14.August), als ein Auftritt beim Schalke-Tag in Gelsenkirchen auf dem Programm stand. Vor tausenden Zuschauern wurde neben dem Steigerlied, auch ein von Horst Schröder eigens geschriebenes Schalke-Lied zum Besten gegeben. Dies war für die Kinder sicherlich das absolute Highlight ihrer noch jungen „Karriere“.

Die Idee, Hotte Schröder und die Kids zusammenzubringen hatte übrigens Michael Pfister, Vorstandsvorsitzender bei SUNRISE-Ruhr. Sicherlich ahnte auch er damals noch nicht, wie positiv sich alles entwickeln würde, dennoch wurde durch diesen genialen Einfall der Grundstein für eine tolle Zusammenarbeit gelegt. Die Fans jedenfalls hoffen auf viele weitere gemeinsame Auftritte mit einem nach und nach erweitertem Programm. Glück auf :-)
Das Steigerlied gesungen von Graf Hotte und den SUNRISE-Kids, wurde bereits über 4000 Mal bei Youtube aufgerufen und kann hier angesehen werden.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.