20 Jahre Chorleitung Michael Hartel

Anzeige
Mit einem großartigen Konzert feierte die Chorgemeinschaft St. Marien und Ludgerus ihren Chorleiter Kantor Michael Hartel, der die Sänger und Sängerinnen nun schon 20 Jahre betreut. Und wie! Immer wieder wird der Chor zu Höchstleistungen angetrieben und mit wunderbarer, vorher kaum bekannter Musik vertraut gemacht.

Dieses Mal kamen Messen von Wolfram Menschick, nämlich die Missa Antiqua und Léo Delibes (Messe bréve) zum Vortrag.

Unterstützt wurde die Chorgemeinschaft von Bläsern der Neuen Philharmonie Westfalen und Claudius Stevens an der Orgel.
Die mitwirkenden Musiker führten außerdem noch nachfolgende Instrumentalstücke unter der Leitung von Kantor Hartel auf: den Marsch für Bläserquartett und Henry's Sebell-Trumpet Tune von Henry Purcell, die Sonate D-moll (op.65, Nr. 6) für Orgel von Felix Mendelssohn-Bartholdy und das Largo für Bläserensemble von Nicolas Chédeville.

Das sehr zahlreich erschienene Publikum war sehr angetan und verlangte begeistert nach einer Zugabe.

Die gaben die Musiker und Chormitglieder mit der Vertonung des „Vater unser“ von Hertens Kirchenmusiker Josef Haltermann. Der anschießend sichtlich gerührt war.

Danach klang der gelungene Nachmittag im Ludgerushaus mit einem äußerst üppigen Buffet aus, das die Mitglieder der Chorgemeinschaft aufgetischt hatten.

Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Jubiläen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.