Anke Grau: Fotokalender 2017 zeigt die Schönheiten von Westerholt

Anzeige
Eine der vielen spannenden "Ecken", die Anke Grau in Westerholt fotografiert hat. (Foto: Anke Grau/foto-im-raum)

Durch ihre Heimat Westerholt streift Anke Grau mit wachem Blick, die Kamera ständig dabei. Damit fängt sie die historischen Bauten und natürliche Schönheit des Dorfes ein - woran auch andere Bewohner und Besucher des Viertels ihre Freude haben. Wie im Vorjahr hat Anke Grau einen Fotokalender herausgebracht.

"Ich mach' mir selbst Konkurrenz", sagt Anke Grau und lacht dabei herzlich. Das hat mehrere Gründe: Erstens findet sie in Westerholt immer wieder neue Motive, weshalb der Kalender 2017 mit dem Titel "Westerholter Dorfansichten" ein spannender und opulenter Bilderreigen ist. Zweitens macht Anke Grau noch weitere Fotoarbeiten, auch außerhalb von Westerholt und Herten.
Auftragsarbeiten! Denn das Talent der Lehrerin, die in Herne am Haranni-Gymnasium arbeitet, hat sich in der Region herumgesprochen. Ein Beispiel: "Ich habe auf Wunsch des Schulleiters des Max-Planck-Gymnasiums in Buer das Foyer mit einem großen Motiv gestaltet." Hinzu kommen Ausstellungen, beispielsweise in Rechtsanwaltskanzleien und Arztpraxen.

Auch in Herne und Gelsenkirchen unterwegs

Auch in Fotografie-Foren im Netz hat Anke Grau viel positive Resonanz auf ihre Kunst mit der Kamera erhalten.
Dem Alten Dorf Westerholt ist auch der neue Kalender 2017 gewidmet, für den Anke Grau die Fachwerkhäuser, den „Dom“, Straßen und Plätze in den Fokus rückte. „Ich lebe seit 2002 in Westerholt und bin immer wieder fasziniert, wie viele Facetten das Alte Dorf bietet. Vielleicht gefällt mir Westerholt so gut, weil ich ein Ossi bin.“ Sie lacht.
Anke Grau lacht oft und gerne. Die 44-Jährige fotografiert auf so hohem Niveau, dass man kaum glauben mag, dass es sich um ein Hobby handelt. So wurde ihr Foto "Drachenauge" von der Zeitschrift Photographie ausgezeichnet. (Der Stadtspiegel berichtete.)
Anke Grau ist auch im Urlaub auf Motiv-Pirsch. Für den Calvendo-Verlag hat sie Fotos für Kalender über Berlin, Amsterdam und die Toskana gemacht. „Ich bin kein Profi und ich werde davon nicht reich. Es macht einfach Spaß.“

Infos:
Der Kalender „Westerholter Dorfansichten 2017“ ist in den Größen A4, A3 und A2 im Buchhandel erhältlich oder kann online bestellt werden.
Im Netz: www.foto-im-raum.de
Email: foto-im-raum@t-online.de
1
1 3
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.