Association Arras Herten auf Entdeckungsreise durch Franken

Anzeige
Pascal Watrelot hat mit Odile Dufour wieder eine Reise organisiert, die sich sehen lassen konnte, sie war bis ins Kleinste durchorganisiert und durchdacht. Die Zeit vom 11. – 16. April verging wie im Flug. Von Mespelbrunn über Würzburg nach Weikersheim, Veithochheim, Bamberg, Prichsenstadt Rothenburg ob der Tauber und Miltenberg ging die Tour. Unsere französischen Freunde besuchten die Schlösser und Museen, probierten fränkische/bayrische Speisen und waren am Abend nicht traurig über eine große Schweinshaxe, die die verbrauchte Kraft des Tages leicht wieder zurück brachte.

Die Arras-Freunde in Frankreich und auch wir in Herten leben die Partnerschaft zwischen den beiden Städten. Deutsch nicht nur als Sprache zu vermitteln sondern auch anzuwenden und gleichzeitig die schönen Ecken Deutschlands bekannt zu machen, das ist ein Anliegen von Pascal Watrelot. Für die genannte Reise hat er 50 sehr interessierte Freunde aus Frankreich mitgebracht.

Auch dieses Mal waren wieder die Arras-Freunde-Herten eingeladen. Mit von der Partie waren Karl und Anne Ott, Dieter und Erika Springstub und Doris Vollmer und Werner Neubach. Für beide Gruppen ist es immer eine Freude, sich zu begegnen. Viele persönliche Freundschaften sind dadurch geschlossen worden.

Wenn die Hertener im Mai ihre Reise in die Normandie machen, werden auch sie von Freunden aus Arras begleitet werden. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.