Bild vereint friedlich die Weltreligionen - Aktion im Kreis Recklinghausen

Anzeige
Spannend: irena Scholz und Jéylyn Ètoile enthüllen das Bild "Messias from Eden" im Bürgerhaus Herten-Süd. (Foto: Eberhard Stockmann)
Es ist bunt und riesig, einige Menschen aus dem Vest - von unterschiedlicher Religion und Kultur - haben gemeinsam daran gemalt. „Messias from Eden“ wurde jetzt im Bürgerhaus Herten-Süd erstmals öffentlich vorgestellt. (Fotos: Eberhard Stockmann)

Die Idee dazu hatte die Künstlerin Jéylyn Ètoile aus Herten. Das stattliche, 2,20 mal 1,80 Meter große Ölgemälde hat die Recklinghäuser Künstlerin Irena Scholz angefertigt. Die großen Religionen sind darin mit ihren Symbolen zu finden, Man erkennt die Menora und die zehn Gebote auf Steintafeln in Alt-Hebräisch (Isaac Tourgman von der jüdischen Kultusgemeinde Recklinghausen hat sie gemalt), den Koran sowie Lotusblume und Kette des Buddhismus. Mittelpunkt ist der gesichtslose Messias - ohne Gesicht, weil niemand weiß, wie er aussieht.

Schulen können das Bild ausleihen


Die Botschaft ist klar: Wir Menschen gehören zusammen. Unser Glaube ist nicht so unterschiedlich, wie viele meinen. Darum ist Frieden eine sehr vernünftige Sache. Anders ausgedrückt: Nichts ist so sexy wie Frieden. Ohne große Vorankündigung kamen bei der Enthüllung des Werkes viele Gäste im Bürgerhaus Herten-Süd aus dem ganzen Kreis Recklinghausen zusammen.
Das Bild wird noch an verschiedenen Orten kostenfrei ausgestellt, so der Plan. Weil das Interesse schon zum Start so groß ist, hofft Jéylyn Ètoile, dass ihr weiterer Wunsch in Erfüllung geht: „Das Bild können sich Schulklassen, Vereine oder Gemeinden aller Religionsgemeinschaften ausleihen und darüber diskutieren.“ Kontakt: 0178/ 61 142 41 oder pe E-mail unter: jeylyn.etoile@aol.de

Bald sollen außerdem Kunstdrucke von „Messias from Eden“ erhältlich sein, Der Erlös wird für soziale Zwecke gespendet.
2
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Irena Scholz aus Recklinghausen | 30.01.2016 | 12:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.