Endlich wieder Kino in Herten

Anzeige
Daniel Craig in action: "Skyfall" wird am 24. August imOpen-Air-Kino im Katzenbusch gezeigt. (Foto: Sony Pictures)
Endlich wieder Kino in Herten - wenn auch nur befristet und unter freiem Himmel.

Vom 23. bis 25. August öffnet sich an der Sportanlage im Katzenbusch der Vorhang fürs Hertener Sommerkino, gemeinsam durchgeführt von den HertenerStadtwerken und AGR. Welche Filme gezeigt werden, darüber wurde im Vorfeld abgestemmt.

Spielplan:
Freitag, 23. August, 21 Uhr: Ziemlich beste Freunde (FSK: ab 6 Jahre)
Samstag, 24. August, 16 Uhr: Ice Age 4 - Voll verschoben (FSK: o.A.)
Samstag, 24. August, 21 Uhr: James Bond 007 - Skyfall (FSK: ab 12)
Sonntag, 25. August, 16 Uhr: Die Hüter des Lichts (FSK: ab 6)
Sonntag, 25. August, 21 Uhr: Man of Steel (FSK: ab 12)

Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen die Abendvorstellungen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen. Für alle Vorstellungen gelten beim Einlass ebenfalls die FSK-Bestimmungen.
Kosten: Erwachsene zahlen 2,50 Euro fürs Kinovergnügen, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren 1,50 Euro. Jede Person kann bis zu sechs Karten pro Vorstellung erwerben. Beim Vorverkauf gelten die FSK-Bestimmungen: Kinder dürfen nur Tickets für die Filme kaufen, die sie schon sehen dürfen.

Für Sitzgelegenheiten auf dem Kinoareal ist ausreichend gesorgt. Zusätzlich können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer eine warme Decke für den gemütlichen Filmspaß unter freiem Himmel einpacken. Vor Ort versorgt die DJK Spielvereinigung Herten die Cineasten mit Speisen und Getränken.

Gegen Regen sind bei Bedarf beim Organisationsteam kostenlos Ponchos erhältlich, so lange der Vorrat reicht. Das Hertener Sommerkino findet bei Wind und Wetter statt. Lediglich bei Sturmböen oder Gewitter wird die Vorstellung abgesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.