Es ist ein Ros' entsprungen... Ein verspäteter Weihnachtsgruß aus Herten

Anzeige
Am 24. Januar 2015 wurde Herten durch eine flächendeckende Schneepracht überrascht. Wer nicht den ganzen Vormittag mit den Räum- und Streudiensten beschäftigt war, konnte am Wegesrand mit einem schönen Bild belohnt werden. Mitten im Schnee zeigte sich eine gelbe Rose in voller Blüte. Schnell sind da die Gedanken bei einem alten Weihnachtslied „Es ist ein Ros' entsprungen...“. Ende Januar können wir uns über einen verspäteten Weihnachtsgruß freuen. Aber so verspätet ist dieser Gruß gar nicht, denn traditionell endet der weihnachtliche Festkreis erst am 2. Februar mit Lichtmess - also alles noch „just-in-time“!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.