Fotos: Kreator und Arch Enemy trotzen dem Verkehrschaos

Anzeige

Das ist mal eine dicke Nikolaus-Bescherung: Kreator mit den neu formierten Arch Enemy wie auch Sodom & Vader gemeinsam in der nahezu ausverkauften Turbinenhalle.

Der neuen Arch-Enemy-Frontfrau Alissa White-Gluz fehlt leider ein wenig an dem Charisma ihrer Vorgängerin, doch die Band hatte das Publikum dennoch bestens im Griff. Neuzugang Jeff Loomis an der Gitarre fügte sich nahtlos ins Gefüge ein und überzeugte wie schon bei Nevermore mit wahnwitzigen Solo-Parts.

Verkehrschaos rund ums CentrO


Es blieb trotzdem der Eindruck, dass die Massen eher für Kreator und Sodom gekommen waren. Kreator, die Ruhrpottwalze um den Essener Sänger Mille Petrozza, lieferte dann auch einen überzeugenden Hassbrocken einer Metal-Show ab.
Das Duo Sodom & Vader fiel fototechnisch leider der Verkehrslage rund ums Oberhausener Centro zum Opfer. Auch viele Fans kamen zu spät.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.