Granada Spanien

Anzeige
Granada in Spanien

Die Alhambra.

Die bedeutendsten Bauten aus der maurischen Zeit gehören zur Festung Alhambra ("Die Rote"). Sie ist
eine Ansammlung von Palästen und die größte profane Anlage dieser Art in Spanien.

Sie wurde auf älteren Anlagen im 13. Und 14. Jahrhundert als Residenz der maurischen Könige der
Nasriden - Dynastie errichtet. Berühmt ist die Alhambra für ihre Stuckdecken und den Löwenbrunnen.

König Karl V. ließ einen Palast in diesem Areal erbauen ,durch den weite Bereiche des ursprünglichen
Palastes zerstört wurden. Da es sich bei diesem um eines der bedeutendsten

Gebäude der Renaissance in Spanien handelt, werden hier keine Ausgrabungen durchgeführt. In der
Alhambra befindet sich im Gebäude eines dem Franz von Assisi geweihten Klosters aus dem 16.

Jahrhundert ein Hotel . Oberhalb der Alhambra liegt der Generalife (Garten bzw. des [Gott]
Erkennenden ), die Sommerresidenz des Emirs. Im Palacio de Carlos V . befindet sich heute das Museo

de Bellas Artes de Granada ( die1839 institutionalisierte Sammlung ist eine der ältesten,noch
bestehenden Gemäldegalerien Spaniens )und das Museo de la Alhamra.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.