Mörderisch gut: "Bonnie & Clyde" in Herten

Wann? 26.10.2014 15:00 Uhr

Wo? Lichtpunkte vor Ort, Ewaldstraße 56, 45699 Herten DE
Anzeige
Warren Beatty und Faye Dunaway spielen "Bonnie und Clyde". (Foto: Arthur Penn)
Herten: Lichtpunkte vor Ort | Einen spannenden Filmklassiker in trauter Runde sehen, dabei Kaffee und Gebäck genießen, das geht beim Film-Nachmittag bei den Lichtpunkten vor Ort in Herten.

Am Sonntag (26.10.2014) steht „Bonnie und Clyde“ auf dem Programm. Der Film von Arthur Penn kam 1967 in die Kinos und gehört zu den größten Erfolgen der beiden Hauptdarsteller Warren Beatty und Faye Dunaway. Start. 15 Uhr. Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Die Filmstory basiert auf historisch wahren Persönlichkeiten: Das junge Gangsterpaar Bonnie Parker und Clyde Barrow mordete sich in den 30-er Jahren durch die USA.
Zum Film: Beim Versuch, das Auto von Bonnie Parkers (Faye Dunaway) Mutter zu klauen, lernt Clyde Barrow (Warren Beatty, der den Film auch produziert hat), Bonnie kennen. Da die junge Frau dem Charme Clydes erliegt, wollen die beiden gemeinsam eine kriminelle Karriere starten. Von ersten Rückschlägen lassen sie sich dabei nicht beirren und schaffen es schließlich, einige erfolgreiche Überfälle durchzuführen.

US-Staatsfeinde Nr. 1


Im Laufe der Zeit wächst die Bande um das inzwischen berühmt gewordene Gaunerpärchen immer weiter an. Zu den neuen Mitgliedern gehören unter anderem Clydes Bruder Buck (Gene Hackman) und dessen Frau Blanche (Estelle Parsons, sie erhielt dafür den „Oscar“ als beste Nebendarstellerin).
Ein Katz- und Mausspiel zwischen der Polizei und der Bande um Bonnie und Clyde beginnt.
Die Story von Bonnie & Clyde hat schon frühzeitig andere Filmemacher inspiriert, darunter als ersten Fritz Lang 1937. Da war das echte Gangsterduo gerade mal drei Jahre tot: Bonnie Parker und Clyde Barrow starben im Mai 1934 im Kugelhagel der Polizei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.