Thorsten testet: Monty Python Live (mostly) - BluRay

Anzeige

Die Wiedervereinigung des Monty Python-Teams - zum ersten Mal seit 30 Jahren - war in diesem Jahr der erwartet humoristische Orgasmus. Bereits die ARTE-Übertragung hat mich aus den Schuhen kippen lassen, nun liegt das BluRay-Dokument der aller letzten Show vom 20. Juli im Kondoner "The Oz". Und, was soll ich sagen: Dieses Scheibchen, von denen jeder deutsche Spaßhampel sich einige Kilo abschneiden sollte, gehört in jede Sammlung.

"One down five to go" als Untertitel des Werks (in Anlehnung an den leider verstorbenen Graham Chapman) beweist bereits, mit welch schwarzem Humor die Briten weiter voranschreiten.

Hinter den Kulissen


John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin plus Carol Cleveland präsentiere viele ihrer klassischen Sketche sowie ihre beliebtesten Songs.
Die Show beinhaltete zudem Filmausschnitte aus Monty Python’s Flying Circus, dazu Terry Gilliams legendäre Animationen, Tanzperformances eines zwanzigköpfigen Ensembles und ein fantastisches Orchester. Das Bonusmaterial beinhaltet unter anderem Höhepunkte der zehn Shows im Juli 2014 sowie Einblicke hinter den Kulissen der Reunion im November 2013.
Die Bildquliatät ist sehr gut, der Ton macht ebenfalls etwas her. 160 Minuten Spaß sind garantiert. Das Ganze gibt es auch als Deluxe-DVD-Edition und ist untertitelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.