Was Gott tut das ist wohlgetan

Anzeige
Was Gott tut das ist wohlgetan
Der Herr schenkt Falten im Gesicht
doch mindert er das Augenlicht
so können wir sie nicht mehr seh´n
und finden uns noch immer schön.

Du siehst beim Kämmen nicht mehr richtig
dass Haar fällt aus, es ist nicht mehr wichtig.

Die Weisheit sagt uns: Bleib öfter steh´n
du kannst ja nicht mehr so schnell geh´n.

...und lässt du es dann langsam gehen
kannst du´s auf einmal wieder sehen.

Die liebe, gute, alte Sonne
betrachtest du mit neuer Wonne.

Hast flüchtig sie nur immer gesehen
was ist mit deinem Leben geschehen?

Das Hasten hatte deinen Blick verstellt.
die große Jagd nach schnellem Geld.

Nun hörst du wieder Vög´lein singen
wie gut tut das in den Ohren klingen.

Statt Jazz und Beat und Rockgetöne,
liebst du die altvertrauten leisen Töne.

Es verlagern sich im Alter die Werte
Man will nicht mehr, was man einst heiß begehrte.
©By Gitte
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
48.105
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 17.04.2016 | 09:17  
2.392
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 17.04.2016 | 10:38  
4.933
Gitte Hedderich aus Herten | 17.04.2016 | 11:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.