16. Erntedankfest im Spargeldorf Scherlebeck

Wann? 02.10.2016 10:00 Uhr bis 02.10.2016 18:00 Uhr

Wo? Ried, Herten DE
Anzeige
Als jährliches Dankeschön an die Kunden und nicht als kommerzielle Veranstaltung empfindet Ingrid Franzen (vorn), hier mit den anderen Veranstaltern, das Erntedankfest. Foto: sara
Herten: Ried |

"Bingo" schreit es wieder aus der Ried, wenn am Brunnenhof der Kuhfladen fällt. Das lustige Bauern-Spiel ist nur eine der zahlreichen Attraktionen, die am Sonntag, 2. Oktober, auf das Publikum warten. Von 10 bis 18 Uhr feiert das Spargeldorf Scherlebeck zum 16. Mal sein Erntedankfest.

Mit einem ökonomischen Gottesdienst eröffnet der Brunnenhof den Erntedankreigen. Den ganzen Tag über erhalten Besucher danach einen Einblick in den Hofalltag: Alte Landmaschinen und Traktoren aus der Kartoffelernte werden ausgestellt und vorgeführt. Im Hofladen können die eigenen Produkte erstanden werden. Wer sich direkt verköstigen lassen mag, hat die Auswahl zwischen "leckeren Schweinereien vom Grill" sowie Gerichten rund um Kartoffel und Kürbis. An der Artisten-Show "Kammann macht Spaß" werden die Kids ihre Freude haben, ebenso wie an der großen Hüpfburg aus Stroh und dem kleinen Streichelzoo. Für die Großen gibt es Live-Musik.
Auf dem Heine Hof wird die längste Apfeltheke in der Ried mit 17 Apfel- und Birnensorten aufgebaut. Natürlich darf man auch selber pflücken. Die riesige Kürbisshow lädt zum Kochen, Schmücken und Schnitzen. Zu Gast sind erneut die Falkner mit ihren Greifvögeln. Serviert wird dazu Kaffee und Kuchen "wie aus Omas Zeiten" als auch Bauernschmaus vom Grill und aus der Pfanne. Christoph Heine, der den Heine Hof in diesem Jahr von seinen Eltern übernommen hat, empfiehlt vor allem die Süßkartoffeln. "Eine Neuheit auf unserem Hof, auf Wunsch meiner Verlobten", verrät der Jung-Bauer.
Frisch gepressten Apfelsaft direkt vom Saftmobil verspricht der Spargelhof Schulte-Scherlebeck. Wer dem leckeren Getränk einmal auf den Grund gehen mag, kann mit dem Apfel-Express eine Rundfahrt durch die Apfelplantage machen. Äpfel und Kartoffeln stehen natürlich auch auf dem Speiseplan, dazu gibt es Kaffee und Kuchen aus der eigenen Hofbäckerei. Die Pfadfinder gestalten ein buntes Kinderprogramm. Beim Torwandschießen gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Live-Musik von Publinski und den Curtains runden den Tag hier ab.
Befreundete Kunsthandwerker präsentieren sich auf dem Hof bei Blumen Franzen. Deko-Freunde finden an der Riedstraße 201 zudem ein Paradies für die Herbst- und natürlich auch schon die Weihnachtszeit. Ein Kindergarten backt frische Waffeln und die Freiwillige Feuerwehr schmeißt ein paar Würste auf den Grill.
Die Gaststätte „Schneider in der Ried“ hat den Biergarten eröffnet und lockt mit regionalen Spezialitäten wie Pannas und Reibeplätzchen. Der Ponyhof nebenan bietet kleinen Gästen die Gelegenheit zum Reiten.
Last but not least veranstaltet der Bauer Südfeld Kürbisschnitzen und Kinderschminken. Ein Erinnerungsfoto erhält man an der Fotowand "lustiger Bauernhof". Traditionell sorgt der Leierkastenmann aus Schmallenberg für Musik. Tigerponyclub, Hüpfburg, Spielplatz und natürlich auch Kulinarisches gehören zum Tagesprogramm. "Und dann gibt es bei uns auch erstmals eine Verlängerung", verspricht Frank Südfeld. Ab 18 Uhr brennt an der Backumer Straße das Erntedankfeuer und um 21 Uhr steigt über der Ried das große Abschlussfeuerwerk.
Für den Autoverkehr bleibt die Ried am Sonntag gesperrt. Fünf Parkplätze auf den Feldern und Wiesen stehen zur Verfügung: An der Ecke Scherlebecker Straße/Elper Straße, von Marl und Langenbochum kommend an der Riedstraße, an der Kampstraße, Ecke Riedstraße/Scherlebecker Straße/Fischteiche sowie an der Backumer Straße. Im 10- bis 15-Minuten-Tack kann der kostenlose Shuttle-Service per Kutsche genutzt werden. Erwartet werden wieder um die 10.000 Besucher.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.