Anradeln 2015: Radtour am 19. April führt zu religiösen Orten in Herten

Wann? 19.04.2015 11:00 Uhr

Wo? Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße, 45699 Herten DE
Anzeige
Herten: Besucherzentrum Hoheward |

Der Frühling naht und es ist wieder Zeit für das traditionelle Hertener Anradeln. Die Hertener Pedalritter machen sich am Sonntag, 19. April bereit, um diesmal Geschichte und Kultur verschiedener Religionen in Herten zu erkunden. Um 11 Uhr treffen sich die Radfahrerinnen und Radfahrer vor dem Besucherzentrum Hoheward, von wo aus sie zur 25 Kilometer langen, informativen Radtour durch Stadt und Grün starten.

Welche Religionen sind eigentlich in Herten vertreten? Und was gibt es Spannendes darüber zu wissen? Die Reise führt zunächst zur türkischen Gemeinde Ditip an der Ewaldstraße. Hier bekommen die Anradler eine kleine Führung durch die dortige Moschee und erfahren Wissenswertes zur Geschichte und Gegenwart der türkischen Gemeinde in Herten. Nächster Halt ist die Westerholter Kirche St. Martinus, deren Ursprünge mindestens ins 14. Jahrhundert zurückreichen.

Am neuen Kunstwerk „Engel der Kulturen“ am Platz der Bergleute vorbei, fährt die Gruppe zum neuen Glaubensquartier in Scherlebeck. Das Gebäude der evangelischen Kirchengemeinde Scherlebeck wird den Anradlern vom Kirchmeister Ludger Estner vorgestellt. Weiter geht es auf den Spuren des Judentums in Herten. Am städtischen Gymnasium wird die jüdische Gemeinde Recklinghausen Geschichte und Gegenwart ihres Glaubens und ihrer Kultur in Herten und Umgebung darstellen. Zum Abschluss der Frühjahrsreise radeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Gemeindefest der griechisch-orthodoxen Kirche Hl. Dimitrios in Herten Süd. Dort könnte man die griechische Seele nicht besser ergründen. Denn Tanz, kulinarische Leckerbissen und die Möglichkeit zur Besichtigung der Kirche geben Einblick in das kulturelle Leben der griechisch-orthodoxen Gemeinde in Herten. Die Tour endet um ca. 16 Uhr wieder am Besucherzentrum Hoheward.

Bei der Wahl der Kleidung sollte nicht nur an Wind und Wetter, sondern auch an die religiösen Stätten gedacht werden, die während der Fahrradtour besucht werden.

Für das Anradeln ist keine Anmeldung erforderlich. Für Verpflegung auf der Strecke sorgen die Radler selbst. Es wird nach der Straßenverkehrsordnung gefahren. Die Radler fahren auf eigene Gefahr. Das Anradeln wird von Tourenbegleitern der ADFC Ortsgruppe Herten begleitet. Das Anradeln ist Teil des Vestischen Radeljahres.

Wann: 19.4.2015, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Besucherzentrum Hoheward
Länge der Tour: ca. 25 km

Pressekontakt: Anne-Kathrin Lappe, Telefon: 0 23 66 / 303 180, E-Mail: a.lappe@herten.de, www.herten.de, www.facebook.com/stadtherten, www.youtube.com/pressestelleherten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.