Eröffnung des Modeateliers 7slim Fashion in Herren auf der Ewaldstr. 75

Anzeige
  Herten: Ewaldstr. | Zur Eröffnungen kamen sehr viele Gäste ins Atelier, so dass innen kaum noch Platz war. Die bekannten Models Nina Bauer und Veit Alex Klein-Schult führten traumhafte Kleider von 7slim vor. Die Zauberer Rick und Mail sorgten für Unterhaltung. Und es gab viele interessante Gespräche zwischen den Besitzern und den Gästen. Bleibt nur den Jungunternehmern viel Erfolg zu wünschen.

Zur Geschichte:

Vor fast einem Jahr wurde das Kreativ Quartier Herten auf die außergewöhnliche Geschichte der Familie Al Salim aufmerksam. In Damaskus leitete die Mutter Sajeda Salim erfolgreich ein Modedesignunternehmen mit 40 Beschäftigten. Auf Grund des Krieges musste die Familie Saiim ihre Heimat verlassen und alles dort aufgeben. Zunächst führte sie die Reise zur Türkei, wo die Eltern und der älteste Sohn erneut ein Unternehmen aufbauten. Ein Teil der Familie reiste weiter nach Deutschland, zunächst nach Kiel, später dann ins Ruhrgebiet. Die Brüder, die von Kind auf an Nähmaschinen saßen, waren hier zunächst ohne Arbeit, ohne Sprachkurs und ohne Perspektive. Mit Unterstützung von Jobcenter, Ausländerbehörde und Handwerkskammer wurden der Aufenthaltsstatus geklärt bzw. Arbeitserlaubnisse erteilt. Parwin wurde kaufmännische Chefin des Unternehmens. Ein Gelsenkirchener Unternehmen spendierte zum Neustart Näh- und Bügelmaschinen. Dazu kam die ehrenamtlicher Unterstützung und das Engagement der Fachfrau Sieglinde Graf, mit deren Hilfe die Erteilung von Gewerbeanmeldung und Steuernummer und die Übernahme von Behördengängen bewältigt wurden, die der Familie aber auch weiterhin unter die Arme greift, bis das Unternehmen schwarze Zahlen schreibt. Zunächst verkauft die Familie auf Abend- und Weihnachtsmärkten individuelle Handtaschen für jeden Geldbeutel. Dann gibt das Auto den Geist auf und alles kommt zum Stillstand. Mit Fördermitteln der Künstlerförderung des Ministeriums für Kultur NRW wurden ein gebrauchter Kombi und ein kleiner Marktstand angeschafft, um weiterhin im kleinen Rahmen Handtaschen zu verkaufen. Es bleibt der Traum von einem eigenen Geschäft und tatsächlich findet die Familie nach kurzer Suche in Herten auf der Ewaldstr. 75 eine passende Immobilie. Nachdem man vertraglich alles mit dem Immobilieninhaber geklärt hat, beginnen die Sanierungs- und Umbauarbeiten und nach ein paar Wochen schaffen sie aus einer vernachlässigten Ladenlokal ein sehenswertes Modestudio mit Fertigungsräumen im hinteren Bereich. Die Inhaberin Frau Parwin bildet sich über das Jobcenter kaufmännisch weiter, um die Firma erfolgreich zu managen. Ihr Ehemann macht seinen Führerschein, um seine Frau zu entlasten. Auch die restlichen Familienangehörigen bilden sich sprachlich, schulisch und künstlerisch weiter, um auch ihren Beitrag leisten zu können. Sieglinde Graf nimmt den Star Coiffeur Almir Bajrami und das bekannte Model Nina Bauer mit ins Boot, um Al Salim zu unterstützen. Christian Stratmann als Vorsitzender des Kreativ Quartiers Herten bietet ebenfalls seine Hilfe an und bindet das Unternehmen in ein Großevent im Herbst in Witten ein. Für eine im Herbst geplante Modenschau im Kreativ Quartier Herten wenden ebenfalls Kleider entworfen und genäht und vor zwei Wochen fand ein Fotoshooting mit Nina Bauer statt, wovon RTL und Bild berichteten. Trotzdem gibt es noch viel zu tun, wobei die neue Internetseite www.7slimfashion.de dazu beiträgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.