Ganz Elpe feiert: Großes Festwochenende startet am 30. Juni

Anzeige

Tagelang geht es rund - in Elpe: Nach mehreren kleineren sehr gut angenommenen Veranstaltungen folgt Ende Juni das große Festwochenende anlässlich der Feiern zu 1000 Jahre Elpe im Spargeldorf Scherlebeck.

Los geht es mit einem Konzert der neuen Philharmonie Westfalen und einem kleinen Vorkonzert der Städtischen Musikschule Herten am 30. Juni ab 19 Uhr auf dem Hof Jan de Boer. Die Karten hierfür sind bereits ausverkauft!
Am Samstag, 1. Juli, ab 19.30 geht es weiter mit dem Farmhouse Club, dem Sparkassen-Clubraum-Konzert, eine große Freiluftparty mit Livemusik und Biergartenatmosphäre. Moderiert wird die Veranstaltung von Marcus Runge und Nina Hahn aus Recklinghausen.

Lecker Essen und Trinken

Die Band Freier aus Marl sowie die Gruppe Vertikal und die Kombo Skype-Coverrock werden für alle Besucher ein breites Musikspektrum bieten.
Karten sind im Vorverkauf bei Bauer Südfeld, den Sparkassenfilialen in Scherlebeck und Langenbochum sowie bei Betten Kapner auf der Hermannstraße zu 5 Euro und an der Abendkasse für 6 Euro erhältlich. Am Sonntag, 2. Juli, startet ab 11 Uhr der große Familientag. Dann treten die Cheerleader der Hertener Löwen auf und ab 14 Uhr singt der Familienchor „Family and Friends“ unter der Leitung von Chris Riedel. Dieser weit über die Grenzen von Herten hinaus bekannte Chor umfasst zurzeit 80 Mitglieder und begeistert mit Pop, Rock, Musical, Gospel, Filmmusik, Schlager, Folk und Klassik. Der Chor verzichtet auf eine Gage und bittet um eine Spende für einen guten Zweck. Dieser wird später noch bekannt gegeben.
Für das leibliche Wohl sorgen bei allen Veranstaltungen die Gastronomen Jörg Smits und Frank Südfeld mit leckeren Kleinigkeiten und kühlen Getränken. Der Verein für Fallschirmsport aus Marl stiftet einen Tandemflug, dazu gibt es auch zwei Rundflüge und als "Trostpreis" einen von Ludger Südfeld begleiteten Tagesauflug. Alle Veranstaltungen finden auf dem Hof de Boer, Elperstraße 218, statt. Veranstalter ist der Verein zur Förderung der Kunst, Kultur und Geschichte des Spargelanbaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.