Herten: Alkoholisierter Gelsenkirchener verliert Kontrolle

Anzeige

Mit schweren Verletzungen landete ein Mann aus Gelsenkirchen nach einem selbstverschuldeten Unfall in Herten im Krankenhaus,

Der Fall: Montagabend gegen 18 Uhr befuhr ein offensichtlich stark alkoholisierter Gelsenkirchener mit seinem Kleinkraftrad die Kurt-Schumacher-Straße. Beim Anfahren an der Einmündung zur Ewaldstraße drehte der Hinterreifen des Fahrzeuges
durch, der 36-Jährige verlor die Kontrolle und stützte zu Boden.
Dabei verletzte sich der Fahrzeugführer schwer und wurde in ein Hertener Krankenhaus verbracht. Dort wurde ihm ein Blutprobe entnommen.
Der Sachschaden beträgt 500 Euro, heißt es abschließend im Bericht der Polizei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.