Herten: Junge Kreative ausgezeichnet

Anzeige
An 36 Kinder und Jugendliche wurden in diesem Jahr die Kompetenznachweise Kultur der CreativWerkstatt Herten verliehen. (Foto: Stadt Herten)
Ein Zertifikat für Kreativität, Kultur und soziale Kompetenz: 36 Kinder und Jugendliche erhielten im Glashaus den Bildungspass Kompetenznachweis Kultur (KnK). Während der Verleihung präsentierten sie zwei Stunden lang ihre künstlerischen Leistungen aus den vergangenen Monaten auf der Bühne. Der KNK bescheinigt den Jugendlichen unter anderem Teamgeist, Kreativität, Ehrgeiz und Kritikfähigkeit.

Das Programm auf der Bühne im Glashaus war bunt: In großformatigen Bildern präsentierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fotoprojekts „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ihre Ergebnisse. Außergewöhnliche Modekreationen zeigte die c.a.f.c.a.-Gruppe bei einem Catwalk im Rampenlicht. Zwischendurch präsentierte die Tanzgruppe „Oms - Orient meets Shakira” orientalischen Bauchtanz in aufwändigen Kostümen. „Street Art“ gab es bei der Vorstellung eines Graffitiprojekts.

50 Stunden müssen die jungen Künstlerinnen und Künstler mindestens an Kursen und Workshops der CreativWerkstatt teilgenommen haben, um den KnK erwerben zu können. Dabei lernen sie nicht nur fotografieren, tanzen und gestalten. Sie stärken außerdem ihre sozialen Kompetenzen wie Verlässlichkeit, Toleranz und Durchhaltevermögen.

„Bei den Angeboten der CreativWerkstatt können sich Jugendliche kreativ ausleben. Gleichzeitig lernen sie Dinge wie Teamgeist und Zusammenhalt, die wichtig für das gemeinsame Zusammenleben sind“, lobt Bürgermeister Dr. Uli Paetzel das Konzept des KnK. Gemeinsam mit Bernhard Felling von der Volksbank Ruhr Mitte überreichte er den Kindern und Jugendlichen die Zertifikate.
„Für die jungen Künstler ist es toll, ihre Stärken schwarz auf weiß auf Papier stehen zu haben“, sagt Thomas Buchenau, Leiter der CreativWerkstatt. Vor allem bei zukünftigen Bewerbungen kann der Kompetenznachweis Kultur neben dem Schulzeugnis einen positiven Eindruck beim Chef hinterlassen.

Hintergrund: Seit 2008 bietet die CreativWerkstatt den Bildungspass für Kinder ab 12 Jahren an. In jedem Zertifikat sind die individuellen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgeführt, die sie in den Kursen erworben haben. Der KnK wurde von der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung entwickelt. Inzwischen gibt es das Programm seit zehn Jahren.Die CreativWerkstatt wird von der Volksbank Ruhr-Mitte unterstützt. Sie möchte mit der Förderung der Zukunftskompetenzen der Kinder und Jugendlichen auch die Zukunft der Stadt und der Region fördern und sichern. Durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank können neue Kurse und Projekte in der CreativWerkstatt angeboten werden.
Beim professionellen Umgang mit Naturwissenschaft, Neuen Medien, Ökologie, Musik, Bildender- und Darstellender Kunst erschließen sich junge Menschen in den Kursen und Workshops die nötigen Kompetenzen, um ihre eigene sowie die Zukunft der Stadt und der Region in die Hand zu nehmen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.